Weimar (Lahn)-Kita Abenteuerland

Das zweite Projekt nach dem Bürgerhaus in Roth entsteht in Weimar (Lahn) auf der Kita Abenteuerland im Ortsteil Niederweimar.

Auf die Kita in Niederweimar passen Module mit knapp 100 Kilowatt Maximalleistung. Die Module werden in Ost-West-Ausrichtung montiert, gut für eine ganztägige Sonnenernte. Durch die gut über den Tag verteilte Stromproduktion wird ein hoher Stromverbrauch vor Ort erreicht. 

Das Bürgerhaus soll im Herbst 2020 gebaut werden. Bei der Technik des Bürgersonnenkraftwerks setzt der Verein auf bewährte Konzepte, wie auch schon bei dreihundert anderen Bürgersonnenkraftwerken. Es werden nur qualitativ hochwertige Komponenten verbaut, die alle auf maximalen Ertrag ausgerichtet sind. Kristalline Siliziummodule und großzügig dimensionierte Wechselrichter sind die Basis, die mit der optimalen Konfiguration hohe Solarerträge erwarten lässt.

Die Kita Abenteuerland in Niederweimar wird mit einem Bürgersonnenkraftwerk ausgestattet.

Die Bauarbeiten haben diese Woche begonnen.

Trotz Schmuddelwetter wurden die Gerüste gestellt. Auch ein Teil der Unterkonstruktion ist bereits montiert. Bereits in der nächsten Woche werden die Module sowie die Wechselrichter monitert. Danach ist Bürgersonnenkraftwerk betriebsbereit im Sinne des EEGs,

Update 22.10.2020

Leider gibt es bei der Firma Luxor pandemie-bedingt Logistikprobleme. Das Lieferdatum der Module verschiebt sich somit um eine Woche. Die Fertigstellung noch im Oktober ist nicht gefährdet.

Wir halten Sie an dieser Stelle über den Verlauf der Bauarbeiten auf dem Laufenden.

Update 31.10.2020

Das Bürgersonnenkraftwerk ist Betriebsbereit im Sinne des EEGs. Aktuell werden die nötigen gebäudeinternen Elektroarbeiten durchgeführt. Sobald diese durchgeführt wurden kann das Bürgersonnenkraftwerk vom örtlichen Netzbetreiber angeschlossen werden. 

Update 5.2.2021

Die Anlage wartet weiterhin auf den Netzanschluss durch den Netzbetreiber,

Update 14.4.2021

Endlich gibt es einen Termin für den Netzanschluss durch die EAM Netz GmbH. Dieser soll jetzt am 22. April 2021 erfolgen.

Die letzten Module werden verschraubt.

Die Dacharbeiten auf der Kindertagesstätte sind abgeschlossen.

Die Kita ist bereits komplett eingerüstet.

Die Unterkonstruktion ist fast vollständig montiert.