Frankfurt Meisterschule

Frankfurt. Auch die Meisterschule erhält ihr eigenes Bürgersonnenkraftwerk.

Mit seiner maximalen Leistung von 60 Ki­lo­­watt kann das neue Bürgersonnenkraftwerk bilanziell ca. 20 private Haus­hal­te mit klima­freundlicher Energie von der Sonne versorgen.

Damit die ein höherer Verkaufspreis als bei der reinen Netz­ein­spei­sung realisiert werden kann, hat der Verein mit der Stadt Frankfurt Stromlieferverträge abgeschlossen. Durch die sogenannte Überschusseinspeisung wird nur der Strom ins öffentliche Netz abgegeben, der von der Schule nicht direkt verbraucht werden kann. 

Wer sich an diesem Projekt beteiligen möchte, kann sich über unser Teilnahmeformular mit allen Informationen versorgen lassen.

>>Zum Teilnahmeformular

Die Module sind bereits in bewährter Ost-West-Lage montiert.

Auch das Bürgersonnenkraftwerk auf der Meisterschule ist bereits „betriebsbereit im Sinne des EEGs“.

Wie auch auf der Käthe-Kollwitz-Schule konnten die geübten Solarteure innerhalb weniger Tage die „betriebsbereit im Sinne des EEGs“ herstellen.

Wir halten Sie an dieser Stelle über den Verlauf der Bauarbeiten auf dem Laufenden.

Mittels Kran wurden alle benötigten Utensilien auf das Flachdach transportiert.

Die Vogelperspektive zeigt es: Das neue Bürgersonnenkraftwerk ist dachseitig bereits komplett.