Weimar (Lahn)-Roth Bürgerhaus

Das zweite Projekt nach der Kita Abenteuerland entsteht in Weimar (Lahn) auf dem Bürgerhaus in Roth.

Auf das Bürgerhaus in Roth passen Module mit knapp 90 Kilowatt Maximalleistung. Es verfügt über ein sogenanntes Pyramidendach. Dadurch lassen sich die Module in alle vier Himmelsrichtungen ausrichten, gut für eine ganztägige Sonnenernte. Durch die gut über den Tag verteilte Stromproduktion wird ein hoher Stromverbrauch vor Ort erreicht. Denn ein Teil des produzierten Stroms soll an das Bürgerhaus an die dort ansässige Gastwirtschaft geliefert werden.

Das Bürgerhaus soll im Herbst 2020 gebaut werden. Bei der Technik des Bürgersonnenkraftwerks setzt der Verein auf bewährte Konzepte, wie auch schon bei dreihundert anderen Bürgersonnenkraftwerken. Es werden nur qualitativ hochwertige Komponenten verbaut, die alle auf maximalen Ertrag ausgerichtet sind. Kristalline Siliziummodule und großzügig dimensionierte Wechselrichter sind die Basis, die mit der optimalen Konfiguration hohe Solarerträge erwarten lässt.

 

Das Bürgersonnenkraftwerk aus der Vogelperspektive.

Der Bau hat in der Kalenderwoche 45 begonnen.

Bisher wurde in Roth die Gerüste gestellt und Teile der Unterkonstruktion montiert. Bereit nächste Woche werden die Module verbaut.

Update 19.11.20

Mit dem Kranwagen wurden alle Module auf das Dach befördert und von den Solarteuren mit der Unterkonstruktion verschraubt. Die Betriebsbereitschaft im Sinne des EEGs wird bald hergestellt werden können. 

Wir halten Sie an dieser Stelle über den Verlauf der Bautätigkeiten auf dem Laufenden. 

Das Bürgersonnenkraftwerk ist Betriebsbereit im Sinne des EEGs.

Die Module werden mittels Kranwagen auf das Dach befördert.

Fast alle Module sind schon auf ihrem Platz.

Das Drohnenbild zeigt es: Die Unterkonstruktion ist bereits fertig montiert. Und im Süden sind bereits die ersten Module verschraubt.

Das Gerüst am Bürgerhaus in Roth ist bereits gestellt.