Frankfurt Otto-Hahn-Schule

Frankfurt. Auf dem Dach der Otto-Hahn-Schule entsteht ein neues Bürgersonnenkraftwerk.

Die Stadt Frankfurt stellt Bürgerinnen und Bürgern die Dächer der Otto-Hahn-Schule in Nieder-Eschbach über den Verein Sonneninitiative e.V. zur Sonnenstromernte zur Verfügung.

Das Sonnenkraftwerk wird eine Spitzenleistung von 148 Kilowatt erreichen und könnte so etwa 45 private Haushalte mit klimafreundlicher Energie von der Sonne versorgen. Die Dächer sind gut für die Sonnenernte geeignet. Die Module werden nach Osten und Westen montiert. Durch diese Ausrichtung lässt sich eine lange tägliche Sonnenstromernte realisieren.

Der Verein wird die Anlage bauen lassen, kümmert sich um alle Details, wartet und betreut die Anlage und rechnet die Vergütung für die erzeugte Solarenergie ab.

Wer an diesem Bürkersonnenkraftwerk teilnehmen möchte, kann sich hier melden: >>Link

Eine weitere Schule in Frankfurt bekommt ein Bürgersonnenkraftwerk.

Die Dächer der Schule bieten gute Bedingungenen für die Sonnenstromernte.

Auf dem Flachdach werden die Module in Ost-West-Ausrichtung montiert.