Extbase Variable Dump
NULL
Sonneninitiative: Der Klimawandel ist da

Der Klimawandel ist da

Wie wird sich der Klimawandel bemerkbar machen? Vor 10 oder 20 Jahren war dies die Frage der Fragen an Klimaforscher. Die Antwort war immer: Es wird eine Zunahme der Extremwetterereignisse sein.

Seit inzwischen drei Wochen jeden Tag die selben Nachrichten: Gewitter, Starkregen, Hagel, Überflutung. Die Bilder ähneln sich, die Orte wechseln meist. Doch Einige haben innerhalb von einer Woche schon die zweiter Jahrhundertflut in ihrem Dorf erlebt, beispielsweise das Dörfchen Hertingshausen (Wohratal) in Nordhessen.

Menschen stehen vor den Trümmern ihrer Existenz. Autos schwimmen davon, Retter sind im Dauereinsatz. Ja, früher hat es so etwas auch gegeben. Ein-, zweimal im Jahr. Da berichteten die Medien wochenlang aus einem Örtchen. Über das Unwetter, über Einzelschicksale, über die Aufräumarbeiten. Heute wäre das gar nicht mehr möglich. Es gäbe ja sonst nichts anderes mehr in der Tagesschau.

Ja, jetzt hat er uns erwischt, der Klimawandel. Die Prophezeiungen der „schwarzmalenden“ Wissenschaftler sind Wirklichkeit geworden. Da mag man gar nicht mehr zuhören, denn es kommt noch viel viel schlimmer, sagen sie. Es ist erst der Anfang.

Zahlen die Verursacher denn wenigstens die Zeche?

Nein, die Geschädigten bleiben auf ihren Verlusten sitzen, können von Glück sagen wenn sie bloß finanzieller Natur sind. Der Ausstoß von Klimagasen ist immer noch erlaubt. Kein CO2-Emittent zahlt das verlorene Auto, das verlorene Land, das verlorene Leben.

Ganz im Gegenteil: Unsere Bundesregierung hindert Bürgerinnen und Bürger wo es nur geht daran, klimafreundliche Energie zu erzeugen. Zum Beispiel in Brüssel (Link zum Artikel Skandal: Deutschland will Geschäfte mit Nachbarn verbieten) oder beim EEG-Deckel (Link zum Artikel: Vergütung wird wieder nicht abgesenkt, zuletzt aktualisiert am 11.5.2018) oder beim Mieterstrom (Link zum Artikel: Gesetz: Mieterstrom wirksam verhindert).

Bürgerinnen und Bürger jedoch tun, was sie können. Sie betreiben beispielsweise mit der Sonneninitiative zweihundertfünfzig Bürgersonnenkraftwerke und sparen der Atmosphäre jedes Jahr zig-tausend Tonnen CO2. Würde die Politik die Bremse lösen, würden wir Bürgerinnen und Bürger die Energiewende in wenigen Jahren stemmen.

Bewegte Bilder von den Überschwemmungen in Nordhessen können Sie in aktuellen Beiträgen des HRs und RTL Hessen sichten:

https://www.hessenschau.de/panorama/aufraeumarbeiten-nach-jahrhundert-unwetter-laufen,gewitter-aufraeumarbeiten100.html

https://www.rtl-hessen.de/beitrag/ueberschwemmungen-in-nordhessen-unwetter-bringt-chaos-hoch-drei

 

Durch Starkregen-Ereignisse kommt es...

... immer häufiger zu verheerenden Überflutungen.

Ein aktuelles Video vom 29.05.2018 aus Marburg.