Verein informiert Genossen*innen über Bürgersonnenkraftwerke

Recklinghausen. Auf der 5. Fachtagung Bürgerenergie & Energiegenossenschaften in NRW trafen sich zahlreiche Vertreter der Bürgerenergie aus ganz NRW.

Die von der Energieagentur NRW organisierte Veranstaltung bot den Besuchern eine Vielzahl an spannenden Fachvorträgen und Best-Practice-Beispielen. Auch der Verein stellte mit einem Stand seine Arbeit und die guten Möglichkeiten vor, die eine Zusammenarbeit mit Energiegenossenschaften mit sich bringt. Gerade die Möglichkeit Abrechnung und Betriebsführung zukünftig vom Verein abwickeln zu lassen, stieß bei vielen Genossen*innen auf offene Ohren.

Neben den üblichen Fachvorträgen wurden auch Workshops zur Unternehmensführung angeboten. Diese informierten darüber, wie aktuelle Methoden und Strategien Genossenschaften helfen können, zukünftig noch einfacher Projekte zu akquirieren, umzusetzen und zu betreiben.

Der Verein bedankt sich für eine gelungen Veranstaltung und freut sich auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

René Groß von der Bundesgeschäftsstelle Energiegenossenschaften gibt Auskunft über die aktuellen Entwicklungen in Berlin und Brüssel.

Während der Podiumsdiskussion stellten Genossenschaftsvertreter ihre Aktivitäten vor.