Homberg (Efze) Spedition Wagner

Auf dem Dach der neuen Speditionshalle in Homberg (Efze) entsteht ein neues Bürgersonnenkraftwerk.

Das neue Bürgerprojekt wird eine Leistung von ca. 99 kWp haben und somit genug Sonnenstrom für ungefähr 32 Haushalten erzeugen können. Gleichzeitig können jährlich 74 Tonnen klimaschädliches CO2 vermieden werden. Der von der in Ost-West-Ausrichtung montierten Module erzeugte Sonnenstrom wird in das örtliche Stromnetz gespeist und gemäß dem aktuellen EEGs vergütet.
Die Fertigstellung des Bürgersonnenkraftwerks ist noch für das Jahr 2018 geplant.

Wer an diesem Bürgersonnenkraftwerk teilnehmen möchte, kann sich hier melden: >>Link

Die neu gebaute Halle bietet sehr gute Bedingungen für die Sonnenstromernte.

Rund 99 kWp werden in Zukunft das Dach der Halle verschönern.

Um noch in diesem Jahr die Betriebsbereitschaft im Sinne des EEGs herzustellen wird zurzeit kräftig gearbeitet.

Trotz der schlechten Wetterbedingungen geht es in Homberg (Efze) sehr gut mit den Arbeiten voran. Das komplette Untergestell für das neue Bürgersonnenkraftwerk ist bereits montiert und viele der Photovoltaikmodule sind bereits mit diesem verschraubt.

Sollten die äußeren Bedingungen es weiterhin zulassen, werden die Arbeiten bereits nächste Woche dachseitig abgeschlossen sein.

Update: 20.12.2018

Das Bürgersonnenkraftwerk ist betriebsbereit im Sinne des EEGs und warten auf den Netzanschluss des örtlichen Netzbetreibers.

Wir halten Sie an dieser Stelle über den Baufortschritt auf dem Laufenden.

Trotz der schlechten Wetterbedingungen gehen die Arbeiten gut voran.

Ein Großteil der Module ist bereits fertig montiert.

Jedes Modul wird in echter Handarbeit montiert.