Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Bau auf der Seniorenwohnanlage II und der Kita St.Vincent 

Großkrotzenburg. Die Bürgersonnenkraftwerke auf der Seniorenwohnanlage und der Kindertagesstätte sind Dachseitig fertig gestellt. Auch mit den Elektroarbeiten in den Gebäuden wurde schon begonnen.

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Bau auf dem Emsdorfer Dorfgemeinschaftshaus 

Kirchhain-Emsdorf. Auch der Ortsteil Emsdorf bekommt ein Bürgersonnenkraftwerk. Mit dem Bau wurde vor kurzem begonnen.

Bau auf der Markthalle Kirchhain 

Kirchhain. Nachdem in den Ortsteilen Kleinseelheim, Niederwald, Schönbach, Emsdorf und Anzefahr bereits Bürgersonnenkraftwerke entstanden sind, geht es jetzt auch direkt in der Kernstadt Kirchhains los.

Neues vom Solarbau im Frankfurter Westend 

In Frankfurt-Unterlindau entstehen mehrere Bürgersonnenkraftwerke auf Wohngebäuden. Mehr als die Hälfte der Anlage war vor Weihnachten montiert.

Bau auf der Feuerwehr in Anzefahr  

Kirchhain-Anzefahr, Kreis Marburg-Biedenkopf. Das Dach der Feuerwehr wird zukünftig echten klimaneutralen Sonnenstrom produzieren

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Stadt mit Sonne... │ Klimaschutz ...

Sonnenkraftwerke sind ...

... Klimaschutz und Ertrag für jeden

In 40 Stunden liefert die Sonne den jährlichen Strombedarf von 6 Milliarden Menschen.

Können wir es uns leisten, auf diese kostenlose Energiequelle zu verzichten?

   
   
700.000 Jahre braucht ein Liter Erdöl zur Entstehung – die bekannten Ressourcen reichen bestenfalls noch 40 Jahre.

Können wir es uns leisten abzuwarten ?
   

Veränderungen von Umwelt- und Klima sind spürbar. Tankerunfälle, Flutkatastrophen und verheerende Wirbelstürme werden alltäglich.

Wollen wir das weiter tatenlos geschehen lassen?

   
   
Jeder kann den Einsatz erneuerbarer Energien fördern!

Auch Sie!

Schon jetzt ist der CO2-Ausstoß durch die bundesweit bestehenden Solaranlagen um mehr als 660.000 Tonnen jährlich reduziert worden.

Der Anteil des durch die Sonne erzeugten Stroms beträgt in Deutschland erst 0,03%. Nach einer von der EG-Kommission in Auftrag gegebenen Studie sind bis zu 40% möglich.
   
   

Nur privates Engagement wird die Energiewende umsetzen können!

 

Machen Sie mit!

zum Seitenanfang