Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Umbau der PV-Anlagen auf der Lindenauschule in Hanau 

Nachdem die Eigentümer des Bürgersonnenkraftwerks auf der Lindenauschule grünes Licht für den Umbau gegeben haben, wurde nun mit den Arbeiten begonnen.

Umbau auf der Kopernikusschule in Freigericht 

Auch in Freigericht wurde nach Zustimmung der Teilnehmer mit dem Umbau der Anlage auf der Kopernikusschule begonnen.

Bau auf dem ALDI-Markt in Steffenberg-Niedereisenhausen  

Auf dem ALDI-Markt in Niedereisenhausen wird endlich gebaut.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Die Dachsanierungsarbeiten auf der Adolf-Reichwein-Schule sind leider noch nicht abgeschlossen. Deshalb können die Solateure noch nicht mit der Montage der neuen Photovoltaikanlage beginnen

Umbau der PV-Anlagen auf der Füll- und Sortierhalle in Neu-Anspach 

Die durch die Eigentümergemeinschaft in Auftrag gegebenen Umbauarbeiten sind in vollem Gange.

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Stadt mit Sonne... │ Klimaschutz ...

Sonnenkraftwerke sind ...

... Klimaschutz und Ertrag für jeden

In 40 Stunden liefert die Sonne den jährlichen Strombedarf von 6 Milliarden Menschen.

Können wir es uns leisten, auf diese kostenlose Energiequelle zu verzichten?

   
   
700.000 Jahre braucht ein Liter Erdöl zur Entstehung – die bekannten Ressourcen reichen bestenfalls noch 40 Jahre.

Können wir es uns leisten abzuwarten ?
   

Veränderungen von Umwelt- und Klima sind spürbar. Tankerunfälle, Flutkatastrophen und verheerende Wirbelstürme werden alltäglich.

Wollen wir das weiter tatenlos geschehen lassen?

   
   
Jeder kann den Einsatz erneuerbarer Energien fördern!

Auch Sie!

Schon jetzt ist der CO2-Ausstoß durch die bundesweit bestehenden Solaranlagen um mehr als 660.000 Tonnen jährlich reduziert worden.

Der Anteil des durch die Sonne erzeugten Stroms beträgt in Deutschland erst 0,03%. Nach einer von der EG-Kommission in Auftrag gegebenen Studie sind bis zu 40% möglich.
   
   

Nur privates Engagement wird die Energiewende umsetzen können!

 

Machen Sie mit!

zum Seitenanfang