Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Bau auf der Markthalle Kirchhain 

Kirchhain. Nachdem in den Ortsteilen Kleinseelheim, Niederwald, Schönbach, Emsdorf und Anzefahr bereits Bürgersonnenkraftwerke entstanden sind, geht es jetzt auch direkt in der Kernstadt Kirchhains los.

Bau auf dem Niederwälder Kindergarten Bärenhöhle 

Kirchhain-Niederwald. Unter den staunenden Augen der Kindergartenkinder wurden alle Module sicher auf dem Dach verschraubt. Ebenso wie auf dem Dorfgemeinschaftshaus wird in den nächsten Tagen mit den Elektroarbeiten im Haus begonnen.

Bau auf dem Dorfgemeinschaftshaus in Kleinseelheim 

Kirchhain-Kleinseelheim. Die Bauarbeiten auf dem Kleinseelheimer Dorfgemeinschaftshaus haben diese Woche begonnen. In den letzten Tagen konnte die Unterkonstruktion für die Solarmodule bereits fertig montiert werden.

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Artikel des Vereins │ Zwei Kitas eingeweiht

Nachhaltige Gebäude für unsere Jüngsten

26.09.2014

Zwei Kitas eingeweiht

Interessiert lauschen die Besucher den Erklärungen zur technischen Ausstattung der Kita Zuckerrübe mit einem Sonnenkraftwerk, ...

... das schon im Winter gebaut wurde

Beim Solar-Gewinnspiel konnten die Kinder vom Verein gespendete Solarmodelle gewinnen, die Winfried Pohl (r.) überreichte

Die Einweihung bei den Praunheimer Spatzen ...

... hatte Ivana Krebs mit ihrem Team ausgerichtet-

Eltern und Kinder hatten ihren Spaß, ...

... das Sonnenkraftwerk macht die Praunheimer Spatzen noch klimafreundlicher

Sulzbach/Frankfurt-Praunheim. Auf der Kita Zuckerrübe in Sulzbach und der Krabbelstube Praunheimer Spatzen in Frankfurt wurden vom Verein Sonnenkraftwerke errichtet. Beide Einrichtungen wurden kürzlich eingeweiht, was der Verein genutzt hat um die Menschen vor Ort über die Photovoltaikanlagen zu informieren.

In Sulzbach wurde die Einweihung mit dem Tag der Erneuerbaren Energien  in der Gemeinde zusammen am Sonntag, 24. August 2014, gefeiert. Es gab ja auch einiges zu feiern: Der ganze Neubau steht im Zeichen der Nachhaltigkeit: Dämmung, Solarnutzung, die Heizung durch eine Wärmepumpe sind energetisch nachhaltig.

Sogar die Gebäudeteile selbst können wiederverwendet werden. Gibt es einmal nicht mehr genug Kinder, wird einfach ein Modul „abgekoppelt“, erklärt Winfried Pohl vom Bauamt. Bürgermeisterin Renate Wolf ließ es sich nicht nehmen die neue Kita persönlich einzuweihen.

Anders so in der Großstadt Frankfurt am Freitag, 19. September. Bei über hundert Kita-Einweihungen im Jahr werden diese nicht mehr von der Stadt, sondern direkt von den Kitas ausgerichtet. Es war ein tolles Kinderfest bei strahlendem Sonnenschein, das Leiterin Ivana Krebs da auf die Beine gestellt hatte. Mit Buffet und Life-Musik und jede Menge Spiel und Spaß für die Kinder.

Während die Kleinsten ihre neuen Spielgeräte ausprobierten, informierte der Verein die Eltern und Großeltern über das Bürgersonnenkraftwerk auf dem Passivhaus der Praunheimer Spatzen. Es erzeugt einen großen Teil des benötigten Stroms direkt auf dem Dach und trägt so zur weiteren Verbesserung der CO2-Bilanz des Gebäudes bei.

zum Seitenanfang