Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Umbau der PV-Anlagen auf der Jahrtausendhalle in Schmitten-Oberreifenberg 

Bereits im letzten Jahr hat die Eigentümergemeinschaft des Bürgersonnenkraftwerks den Umbau beschlossen. Nun soll am 01. Februar 2018 mit den Bauarbeiten begonnen werden.

Umbau auf der Kopernikusschule in Freigericht 

Auch in Freigericht wurde nach Zustimmung der Teilnehmer mit dem Umbau der Anlage auf der Kopernikusschule begonnen.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Die Dachsanierungsarbeiten auf der Adolf-Reichwein-Schule sind leider noch nicht abgeschlossen. Deshalb können die Solateure noch nicht mit der Montage der neuen Photovoltaikanlage beginnen

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Artikel des Vereins │ „Wettrennen“ zum Jahresende gewonnen

Alle Anlagen betriebsbereit

06.05.2011

„Wettrennen“ zum Jahresende ist gewonnen

Es gab viel zu tun ...

... bis es soweit war

Die Handwerker haben es wieder geschafft

Noch im Dezember fließt Sonnenstrom ...

... bei allen Anlagen

Alle sechs Solarbaustellen des Vereins sind pünktlich vor Jahresende soweit fertig geworden, dass die Betriebsbereitschaft der Photovoltaikanlagen besteht.

Der Dezember ist ein sehr spannender Monat für Menschen, die in eine im Bau befindliche Photovoltaikanlage investiert haben. Der Vergütungssatz für Solarstrom wird jährlich am 1. Januar gesenkt, deshalb wollen alle PV-Anlagenbesitzer ihre Anlage noch im Dezember betriebsbereit haben.

Wenn PV-Anlagen soweit installiert sind, dass erstmalig Strom gemessen werden kann, besteht Betriebsbereitschaft im Sinne des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Die Eigentümer der Solarmodule haben dann Anspruch auf den zu diesem Zeitpunkt geltenden Satz der Einspeisevergütung für Sonnenstrom.

Die Teilnehmer an den aktuellen Bürgersonnenkraftwerken des Vereins können sich freuen: Auch diesmal ist es wieder gelungen, alle sechs Baustellen vor Jahresende soweit fertig zu stellen, dass die Betriebsbereitschaft besteht. Aktuelle Berichte und Bilder von den Baustellen finden Sie hier:

Der Verein bedankt sich bei den beteiligten Handwerkern. Ihrem Einsatz ist es zu verdanken, dass alles wieder rechtzeitig fertig geworden ist. Auch das Wetter hat mitgespielt, die Bauarbeiten auf den Dächern waren nicht so kompliziert wie im Dezember 2010, als die Solar-Handwerker mit Frost und Schneemassen zu kämpfen hatten und trotzdem das Wettrennen gewonnen haben. Ebenso bei der Freifläche in Dreieich. Auch hier hatte das frost- und niederschlagsarme Herbstwetter die Bauarbeiten vereinfacht und die Montagetruppe Hervorragendes geleistet.

Danke Jungs, ihr seid fantastisch, die Teilnehmer an den Bürgersonnenkraftwerken des Vereins können sich immer auf euch verlassen.

zum Seitenanfang