Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Bau auf der Seniorenwohnanlage II und der Kita St.Vincent 

Großkrotzenburg. Seit Anfang der Woche wird auf der Seniorenwohnanlage gebaut. Alle Module sind bereits mit dem Dach verschraubt. Demnächst kann mit den Elektroarbeiten im Gebäude begonnen werden.

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Bau auf dem Emsdorfer Dorfgemeinschaftshaus 

Kirchhain-Emsdorf. Auch der Ortsteil Emsdorf bekommt ein Bürgersonnenkraftwerk. Mit dem Bau wurde vor kurzem begonnen.

Bau auf der Markthalle Kirchhain 

Kirchhain. Nachdem in den Ortsteilen Kleinseelheim, Niederwald, Schönbach, Emsdorf und Anzefahr bereits Bürgersonnenkraftwerke entstanden sind, geht es jetzt auch direkt in der Kernstadt Kirchhains los.

Bau auf dem Niederwälder Kindergarten Bärenhöhle 

Kirchhain-Niederwald. Unter den staunenden Augen der Kindergartenkinder wurden alle Module sicher auf dem Dach verschraubt. Ebenso wie auf dem Dorfgemeinschaftshaus wird in den nächsten Tagen mit den Elektroarbeiten im Haus begonnen.

Bau auf dem Dorfgemeinschaftshaus in Kleinseelheim 

Kirchhain-Kleinseelheim. Die Bauarbeiten auf dem Kleinseelheimer Dorfgemeinschaftshaus haben diese Woche begonnen. In den letzten Tagen konnte die Unterkonstruktion für die Solarmodule bereits fertig montiert werden.

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Artikel des Vereins │ Viel Strom von Sonne & Wind

Rekorderträge im ersten Halbjahr

12.08.2014

Viel Strom von Sonne & Wind

Sonne und Wind ergänzen sich sehr gut und sorgen für eine ausgeglichene Stromproduktion - über das ganze Jahr

(© Fotolia)

Im ersten Halbjahr 2014 gab es in Deutschland wieder eine hohe Stromproduktion von Wind- und Solaranlagen.

Solarstromanlagen haben sich gegenüber dem ersten Halbjahr 2013 um 28 Prozent gesteigert, die Windenergie konnte ca. 19 Prozent zulegen. Im Juni haben Solaranlagen doppelt so viel Strom wie Windenergieanlagen produziert. Gemeinsam produzierten Sonne und Wind im ersten Halbjahr über 45 Milliarden Kilowattstunden, das sind rund 17 Prozent der öffentlichen Nettostromerzeugung.

Die erneuerbaren Energiequellen Sonne, Wind, Wasser und Biomasse produzierten im ersten Halbjahr zusammen ca. 81 Milliarden Kilowattstunden – rund 31 Prozent der öffentlichen Nettostromerzeugung. Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Bruttostromerzeugung liegt derzeit bei ca. 28 Prozent.

Die deutschen Stromexporte sind im ersten Halbjahr 2014 wieder stark gestiegen. Im ersten Halbjahr des Rekordjahres 2013 lag der Exportüberschuss in die europäischen Nachbarländer noch bei 14,4 Milliarden Kilowattstunden. Im gleichen Zeitraum 2014 waren es bereits rund 18 Milliarden Kilowattstunden. Wenn dieser Trend bis zum Jahresende anhält, werden wir 2014 nach den Rekorden von 2012 und 2013 einen dritten Rekord in Folge beim Stromexport erzielen. Der Großteil der Exporte geht in die Niederlande, gefolgt von Österreich, der Schweiz und Polen.

Nach anfänglichem Staunen über die deutsche Energiewende wollen nun immer mehr Länder sauberen und billigen Strom aus regenerativen Quellen. Da der starke Ausbau des Ökostroms in Deutschland die Preise von Wind- und Solaranlagen immer weiter nach unten getrieben hat, besteht nun auch bei bisher skeptischen Ländern großes Interesse an den Erneuerbaren. Wind und Sonne werden Strom in Zukunft immer billiger produzieren können. Wir sind auf dem richtigen Weg!

zum Seitenanfang