Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Umbau der PV-Anlagen auf der Lindenauschule in Hanau 

Nachdem die Eigentümer des Bürgersonnenkraftwerks auf der Lindenauschule grünes Licht für den Umbau gegeben haben, wurde nun mit den Arbeiten begonnen.

Umbau auf der Kopernikusschule in Freigericht 

Auch in Freigericht wurde nach Zustimmung der Teilnehmer mit dem Umbau der Anlage auf der Kopernikusschule begonnen.

Bau auf dem ALDI-Markt in Steffenberg-Niedereisenhausen  

Auf dem ALDI-Markt in Niedereisenhausen wird endlich gebaut.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Die Dachsanierungsarbeiten auf der Adolf-Reichwein-Schule sind leider noch nicht abgeschlossen. Deshalb können die Solateure noch nicht mit der Montage der neuen Photovoltaikanlage beginnen

Umbau der PV-Anlagen auf der Füll- und Sortierhalle in Neu-Anspach 

Die durch die Eigentümergemeinschaft in Auftrag gegebenen Umbauarbeiten sind in vollem Gange.

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Artikel des Vereins │ BBEn sucht Bürgerenergieprojekt des Jahres

Sonneninitiative bewirbt sich mit „Bürgersonnenkraftwerk“

12.06.2017

BBEn sucht Bürgerenergieprojekt des Jahres

Das Bündnis Bürgerenergien sucht das Bürgerenergieprojekt des Jahres

Mit diesem Foto vom Bürgersonnenkraftwerk Messeparkhaus hat sich der Verein beworben

Schon seit 2003 errichtet der Verein Bürgersonnenkraftwerke. Rund zweihundert sind es bis heute.

Das Bündnis Bürgerenergien (BBEn), dem der Verein in diesem Jahr beigetreten ist, sucht das Bürgerenergieprojekt des Jahres. Jede(r) kann mitmachen und mit über das Projekt des Jahres abstimmen. Die Sonneninitiative hat sich mit ihrem Konzept „Bürgersonnenkraftwerk“ beworben.

Berlin. Mit über zweihundert Bürgersonnenkraftwerken ist die Sonneninitiative sicher einer der erfolgreichsten Umsetzer für Bürgerenergieprojekte in Deutschland. Jetzt haben Sie die Möglichkeit über den Verein abzustimmen, neudeutsch: zu „voten“.

Auf der Seite des BBEn (>>mehr) können Sie Ihre Stimme an eine von 17 Initiativen vergeben. Alle haben Bemerkenswertes für eine bürgerschaftliche Energiewende geleistet. Wind- und Solarprojekte, Elektromobilität, Mieterstrommodelle, Versorgung von Schulen und Kindergärten. Alles Themen, die auch der Verein seit langem bearbeitet.

Das Einmalige eines Konzepts lässt sich bei einer Bewerbung wie beim Bürgerenergieprojekt des Jahres nur schwer herausarbeiten. Wir glauben, es zeigt sich besonders darin, ob es tatsächlich nachhaltig funktioniert. Und das wiederum sieht man an der Anzahl umgesetzter Projekte. Denn nachhaltig ist, was sich immer wieder wiederholen lässt, ohne begrenzte Ressourcen (z.B. auch das persönliche Engagement) dauerhaft auszubeuten.

Wir finden, das Einmalige an den Bürgersonnenkraftwerken des Vereins ist besonders das Betreiberkonzept. Sie, d.h. die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an einem Bürgersonnenkraftwerk, sind Eigentümer Ihrer Anlage. Der Verein verwaltet diese für Sie. Die zweihundert Bürgersonnenkraftwerke sind Beweis genug, dass das prima und nachhaltig funktioniert.

Machen Sie mit, wählen Sie jetzt das Bürgerenergieprojekt des Jahres (>>mehr).

zum Seitenanfang