Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Umbau der PV-Anlagen auf der Jahrtausendhalle in Schmitten-Oberreifenberg 

Bereits im letzten Jahr hat die Eigentümergemeinschaft des Bürgersonnenkraftwerks den Umbau beschlossen. Nun soll am 01. Februar 2018 mit den Bauarbeiten begonnen werden.

Umbau auf der Kopernikusschule in Freigericht 

Auch in Freigericht wurde nach Zustimmung der Teilnehmer mit dem Umbau der Anlage auf der Kopernikusschule begonnen.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Die Dachsanierungsarbeiten auf der Adolf-Reichwein-Schule sind leider noch nicht abgeschlossen. Deshalb können die Solateure noch nicht mit der Montage der neuen Photovoltaikanlage beginnen

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Artikel des Vereins │ PV-Betreiberservice

PV-Betreiberservice

Sie wollen ein eigenes Sonnenkraftwerk besitzen, scheuen aber den Aufwand?

Der Verein bietet die Serviceleistungen, die für die Bürgersonnenkraftwerke erbracht werden, jetzt auch Einzelinvestoren an.

Immer größer werden die Anlagen bei den Bürgersonnenkraftwerken des Vereins. Manchmal bilden Anlagen von nur zwei oder drei Teilnehmern ein Kraftwerk. Jeder dieser Teilnehmer hat dann Anlagen mit zehn oder zwanzig kWp erworben, mithin Beträge im oberen fünfstelligen Bereich investiert. Immer mehr Menschen sehen ein Photovoltaikkraftwerk als reine Kapitalanlage, so wie es früher Immobilien oder Unternehmensbeteiligungen waren.

Auch bei Einzelanlagen als solchen, die nicht auf mehrere Anlagen aufgeteilt sind, hat der Verein die Investoren bisher schon unterstützt. Wir haben Tipps gegeben, Angebote ausgewertet, die Auslegung geprüft und hinsichtlich Vertragsgestaltung und Abrechnung beraten. Mehrfach ist in letzter Zeit der Wunsch an den Verein herangetragen worden, doch auch die übrigen Serviceleistungen, die für alle Teilnehmer eines Bürgersonnenkraftwerks erbracht werden, anzubieten:

  • Beschaffung und
  • Anmietung des Dachs
  • Vertragsgestaltung
  • Grundbucheintragungen
  • Planung
  • Ausschreibung
  • Bauleitung
  • Abrechnung
  • Versicherung
  • Wartung
  • Betrieb und
  • Überwachung der Anlagen

Bislang war der Verein dazu administrativ nicht in der Lage. Jetzt freuen wir uns, diese Leistungen auch Einzelinvestoren anbieten zu können. Wenn Sie also Ihr Kapital in eine eigene Photovoltaikanlage investieren wollen, keine Zeit haben sich in alle Details einzuarbeiten und auf seriöse, neutrale Experten setzen, hilft Ihnen der Verein gerne weiter. Bitte senden Sie eine E-Mail an: info(à)sonneninitiative.de.

Siehe dazu auch:

zum Seitenanfang