Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Umbau der PV-Anlagen auf der Jahrtausendhalle in Schmitten-Oberreifenberg 

Bereits im letzten Jahr hat die Eigentümergemeinschaft des Bürgersonnenkraftwerks den Umbau beschlossen. Nun soll am 01. Februar 2018 mit den Bauarbeiten begonnen werden.

Umbau auf der Kopernikusschule in Freigericht 

Auch in Freigericht wurde nach Zustimmung der Teilnehmer mit dem Umbau der Anlage auf der Kopernikusschule begonnen.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Die Dachsanierungsarbeiten auf der Adolf-Reichwein-Schule sind leider noch nicht abgeschlossen. Deshalb können die Solateure noch nicht mit der Montage der neuen Photovoltaikanlage beginnen

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Artikel des Vereins │ Meldungen bei der Bundesnetzagentur auch online

Online-Anmeldung bei der Bundesnetzagentur

Die Inbetriebnahme einer Photovoltaikanlage ist gemäß § 16 Abs. 2 S. 2 des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) der Bundesnetzagentur zu melden.

Geschieht dies nicht, entfällt die Vergütungspflicht des Netzbetreibers nach EEG.
Bislang musste dafür das „Formular zur Meldung von Photovoltaikanlagen“ per Brief oder Fax an die Bundesnetzagentur gesendet werden. Jetzt geht dies auch online über das PV-Meldeportal der Bundesnetzagentur.

Wichtig ist, dass das gewählte Meldeverfahren – über das PV-Meldeportal oder per Formular – beibehalten werden muss, falls Änderungsmitteilungen zu den Anlagen erforderlich sind. Ein Wechsel zwischen beiden Verfahren ist nicht möglich. Bei beiden Meldeverfahren versendet die Bundesnetzagentur eine Registrierungsbestätigung mit den gemeldeten Angaben und der Registrierungsnummer.

Für Teilnehmer an den Bürgersonnenkraftwerken erledigt diese Formalität der Verein automatisch bei der Inbetriebnahme des entsprechenden Bürgersonnenkraftwerks.

Hier geht es zum PV-Meldeportal der Bundesnetzagentur.

zum Seitenanfang