Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Bau auf der Seniorenwohnanlage II und der Kita St.Vinzenz 

Großkrotzenburg. Die Bürgersonnenkraftwerke auf der Seniorenwohnanlage und der Kindertagesstätte sind dachseitig fertiggestellt. Auch mit den Elektroarbeiten in den Gebäuden wurde schon begonnen.

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Bau auf dem Emsdorfer Dorfgemeinschaftshaus 

Kirchhain-Emsdorf. Auch der Ortsteil Emsdorf bekommt ein Bürgersonnenkraftwerk. Mit dem Bau wurde vor kurzem begonnen.

Bau auf der Markthalle Kirchhain 

Kirchhain. Nachdem in den Ortsteilen Kleinseelheim, Niederwald, Schönbach, Emsdorf und Anzefahr bereits Bürgersonnenkraftwerke entstanden sind, geht es jetzt auch direkt in der Kernstadt Kirchhains los.

Neues vom Solarbau im Frankfurter Westend 

In Frankfurt-Unterlindau entstehen mehrere Bürgersonnenkraftwerke auf Wohngebäuden. Mehr als die Hälfte der Anlage war vor Weihnachten montiert.

Bau auf der Feuerwehr in Anzefahr  

Kirchhain-Anzefahr, Kreis Marburg-Biedenkopf. Das Dach der Feuerwehr wird zukünftig echten klimaneutralen Sonnenstrom produzieren

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Artikel des Vereins │ Mehr Sonne in 2014

20.02.2014

Mehr Sonne in 2014

Das Bürgersonnenkraftwerk Amöneburg-Roßdorf ging im Frühsommer 2010 ans Netz

Bilanz 2012

Bilanz 2013

In Kelkheim-Ruppertshain wird seit Ende 2009 Sonnenstrom geerntet

Bilanz 2012

Bilanz 2013

Auf dem Marktgebäude in Babenhausen gibt es seit dem Frühjahr 2011 ein Bürgersonnenkraftwerk

Bilanz 2012

Bilanz 2013

Hessen. Das neue Jahr hat mit guten Solarerträgen begonnen, weit besser als 2013.

Während 2012 überdurchschnittlich sonnig war, gab es in 2013 weniger Sonnenstunden als im Durchschnitt der letzten Jahrzehnte. Die Daten für Hessen (Quelle: Deutscher Wetterdienst):

  • 2012:  1625 Sonnenstunden, 11,4 % mehr als der Durchschnitt von 1459 Stunden
  • 2013:  1403 Sonnenstunden, rund 4 % weniger als der Durchschnitt

Dadurch haben die Teilnehmer an Sonnenkraftwerken des Vereins 2013 weniger Erträge als 2012 erzielen können, je nach PV-Anlage zwischen 5 und 14 Prozent. Der viele Schnee zu Jahresbeginn hat die Bilanz verschlechtert. Trotzdem hat die qualitativ hochwertige Technik der Sonnenkraftwerke auch letztes Jahr relativ hohe spezifische Leistungen ermöglicht (Kilowattstunden pro Kilowatt Peak installierter Leistung, kWh/kWp).

2014 hat sehr gut für alle Sonnenfreunde begonnen, schon viele Kilowattstunden Sonnenstrom wurden produziert. Am Beispiel von drei Bürgersonnenkraftwerken ziehen wir Bilanz:

Amöneburg-Roßdorf, Mehrzweckhalle (eine der nördlichsten Anlagen, Spitzenleistung 30 kWp):

  • 2012, spez. Leistung:  979,4 kWh/kWp
  • 2013, spez. Leistung:  884,3 kWh/kWp
  • Produzierter Sonnenstrom im Januar 2014: 674 kWh (Januar 2013: 333 kWh)


Kelkheim-Ruppertshain, Schönwiesenhalle (eine Anlage aus der Mitte, Spitzenleistung 38 kWp):

  • 2012, spez. Leistung:  1013,5 kWh/kWp
  • 2013, spez. Leistung:  926,5 kWh/kWp
  • Produzierter Sonnenstrom im Januar 2014: 867 kWh (Januar 2013: 395 kWh)


Babenhausen, REWE-Markt (eine Anlage aus dem Süden, Spitzenleistung 100 kWp):

  • 2012, spez. Leistung:  1057,8 kWh/kWp
  • 2013, spez. Leistung:  981 kWh/kWp
  • Produzierter Sonnenstrom im Januar 2014: 2893 kWh (Januar 2013: 1235 kWh)


Der Februar 2014 ist gerade dabei den Januar noch zu toppen. Freuen wir uns also auf ein gutes Sonnenjahr mit vielen klimafreundlichen Kilowattstunden.

zum Seitenanfang