Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Umbau der PV-Anlagen auf der Jahrtausendhalle in Schmitten-Oberreifenberg 

Bereits im letzten Jahr hat die Eigentümergemeinschaft des Bürgersonnenkraftwerks den Umbau beschlossen. Nun soll am 01. Februar 2018 mit den Bauarbeiten begonnen werden.

Umbau auf der Kopernikusschule in Freigericht 

Auch in Freigericht wurde nach Zustimmung der Teilnehmer mit dem Umbau der Anlage auf der Kopernikusschule begonnen.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Die Dachsanierungsarbeiten auf der Adolf-Reichwein-Schule sind leider noch nicht abgeschlossen. Deshalb können die Solateure noch nicht mit der Montage der neuen Photovoltaikanlage beginnen

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Artikel des Vereins │ Verein bei alle Wetter! im HR-Fernsehen

HR: alle Wetter!

Verein zu Gast beim HR-Fernsehen

Der Vorsitzende des Vereins ist gern gesehener Experte für Sonnenenergie im hessischen Fernsehen

Moderator Wolfgang Klosinski und Volker Klös im Studio des HR

Dieses Bild vom Bau des Bürgersonnenkraftwerks Stiftung Waisenhaus in Frankfurt wurde in der Sendung gezeigt

Vereinsvorstand Volker Klös war als Solarexperte am Freitag, 13. Mai 2011, im hessischen Fernsehen.

Schon zum dritten Mal war Klös zu Gast in der beliebten Sendung „alle Wetter!“, die vom Hessischen Rundfunk live aus dem Maintower in Frankfurt gesendet wird. Moderator Wolfgang Klosinski fragte Klös nach der „Woche der Sonne“, einer Solarkampagne, die bundesweit den Bürgern das Thema Sonnenenergie näher bringen will und an der sich der Verein mit mehreren Veranstaltungen aktiv beteiligt hat.

Gefragt nach der Arbeit der Sonneninitiative erklärte Klös, dass der Verein private Investoren und geeignete Dachflächen zusammenbringe, damit Sonnenkraftwerke in Bürgerhand entstehen können.

Angesichts des sehr sonnigen Frühlings wollte Moderator Klosinski wissen, wie die Bürgersonnenkraftwerke des Vereins laufen. Zufrieden erklärte Klös, dass in diesem Jahr schon sehr viel Sonnenstrom produziert worden sei. Man hoffe aber jetzt auf etwas Regen, damit Staub und Pollen von den Solarmodulen gewaschen werden.

Zum Schluss ließ sich Moderator Klosinski noch über den Tag der offenen Tür in Sulzbach informieren, der Tags drauf mit Beteiligung des Vereins stattfinden sollte, und wünschte dem Verein viel Erfolg.

Der Verein bedankt sich für das Interesse des Hessischen Rundfunks am Thema Sonnenstrom und der Arbeit des Vereins.

zum Seitenanfang