Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Umbau der PV-Anlagen auf der Lindenauschule in Hanau 

Nachdem die Eigentümer des Bürgersonnenkraftwerks auf der Lindenauschule grünes Licht für den Umbau gegeben haben, wurde nun mit den Arbeiten begonnen.

Umbau auf der Kopernikusschule in Freigericht 

Auch in Freigericht wurde nach Zustimmung der Teilnehmer mit dem Umbau der Anlage auf der Kopernikusschule begonnen.

Bau auf dem ALDI-Markt in Steffenberg-Niedereisenhausen  

Auf dem ALDI-Markt in Niedereisenhausen wird endlich gebaut.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Die Dachsanierungsarbeiten auf der Adolf-Reichwein-Schule sind leider noch nicht abgeschlossen. Deshalb können die Solateure noch nicht mit der Montage der neuen Photovoltaikanlage beginnen

Umbau der PV-Anlagen auf der Füll- und Sortierhalle in Neu-Anspach 

Die durch die Eigentümergemeinschaft in Auftrag gegebenen Umbauarbeiten sind in vollem Gange.

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Artikel des Vereins │ Mit dem neuen Pachtmodell des Vereins wird der Strompreis halbiert

Ein großer Teil der EEG-Umlage fällt weg

30.11.2017

Mit dem neuen Pachtmodell des Vereins wird der Strompreis halbiert

Die rötlich dargestellten Bestandteile des Strompreises entfallen immer bei der Nutzung von Solarstrom vor Ort. Sind Stromnutzer und Betreiber einer PV-Anlage die selbe Person, entfallen auch 60% der EEG-Umlage.

Entwicklung des Strompreises (netto) für kleine gewerbliche Verbraucher und kommunale Liegenschaften (braun) im Vergleich zur Stromerzeugung durch eine Photovoltaikanlage (blau).

Finanzieller Vorteil der Sonnenstromernte auf dem eigenen Dach gegenüber dem Strombezug aus dem Netz

Gerade stromintensive Kommunen und Gewerbetreibende können mit dem neuen Modell des Vereins richtig sparen.

Der Preiskampf auf dem Strommarkt wird immer härter, denn für viele Stromkunden ist ein günstiger Strompreis mittlerweile genauso wichtig wie seine nachhaltige Herkunft.

Deswegen hat der Verein neben seinem klassischen Modell des Bürgersonnenkraftwerks nun auch ein Pachtmodell ins Leben gerufen. Durch dieses etwas andere Modell ist es Dachgebern möglich einen großen Teil der EEG-Umlage zu sparen.

Wie das Pachtmodell genau funktioniert, werden wir zeitnah auf unserer Homepage veröffentlichen. Gerne können Sie uns aber auch heute schon telefonisch (06420 /839902) und per Mail auf das Pachtmodell ansprechen.

zum Seitenanfang