Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Bau auf der Kita Zuckerrübe in Sulzbach 

Sulzbach. Der Solarbau auf der Kita Zuckerrübe steht kurz vor dem Startschuss. 

Bau auf dem Bauhof in Sulzbach 

Sulzbach. Solarbau auf dem Bauhof geht gut vorran. 

Bau auf dem Wasserwerk in Sulzbach 

Sulzbach. Seit über einer Woche wird bereits auf dem Wasserwerk gebaut. 

Bau auf dem ALDI-Markt in Steffenberg-Niedereisenhausen  

Die Dacharbeiten sind vollständig abgeschlossen. Sobald alle Elektroarbeiten im Markt abgeschlossen sind, kann das neue Bürgersonnenkraftwerk an das öffentliche Netz angeschlossen werden und viele Jahre lang klimaneutralen Sonnenstrom ernten.

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Endlich wurde seitens der Stadt mit den Dacharbeiten begonnen. Sobald diese abgeschlossen sind, kann der Verein mit dem Aufbau der Sonnenkraftwerke beginnen.

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Artikel des Vereins │ Bestes Frühjahr seit 2014

Die Ertragszahlen für das 1. Quartal 2017 sind da

24.04.2017

Bestes Frühjahr seit 2014

Die Grafik zeigt den Trend der Sonnenerträge von drei Bürgersonnenkraftwerken in Kilowattstunden pro Kilowatt peak installierter Leistung der letzten vier Jahre

Die aktuellen Frühjahrserträge bescheren Freunden der solaren Stromgewinnung gute Laune. Denn das erste Quartal 2017 bringt die meisten Sonnenstunden seit 2014 mit sich. Gerade nach dem unterdurchschnittlichen Jahr 2016 lässt dies auf ein umso besseres Jahr 2017 hoffen.

Drei vom Verein ausgewählte Sonnenkraftwerke zeigen im Vergleich zu den Vorjahren einen deutlichen Trend nach oben. Eine Entwicklung, die sich erfreulicherweise auf fast alle Bürgersonnenkraftwerke übertragen lässt. So wurden im letzten Jahr auf der Astrid-Lindgren-Schule in Usingen zu diesem Zeitpunkt lediglich 127 kWh/peak geerntet. Dieses Jahr sind es fast 183 kWh/peak. Auch auf dem REWE-Markt in Bad Endbach und der Johannes-Kepler-Schule in Hainburg zeigen sich die vielen Sonnenstunden in Zahlen. So stiegen die Erträge des Bürgesonnenkraftwerks auf dem Supermarkt von 114 auf 135 kWh/peak. Und das Sonnenkraftwerk auf der Hainburger Schule steigerte seine Sonnenernte sogar von 120 kWh/peak auf 155 kWh/peak.

Auch wenn der April sich nun wieder von seiner etwas raueren Seite gezeigt hat, sind die Wochen zuvor sehr erfreulich. Zum Halbjahreswechsel 2017 wird sich dann zeigen ob der Trend weitergeht und ob das aktuelle Jahr vielleicht wieder den ein oder anderen Ertragsrekord mit sich bringen kann.

 

Zahlen zum Jahr 2016: >>Link

 

 

 

 

zum Seitenanfang