Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Bau auf der Kita Zuckerrübe in Sulzbach 

Sulzbach. Der Solarbau auf der Kita Zuckerrübe steht kurz vor dem Startschuss. 

Bau auf dem Bauhof in Sulzbach 

Sulzbach. Solarbau auf dem Bauhof geht gut vorran. 

Bau auf dem Wasserwerk in Sulzbach 

Sulzbach. Seit über einer Woche wird bereits auf dem Wasserwerk gebaut. 

Bau auf dem ALDI-Markt in Steffenberg-Niedereisenhausen  

Die Dacharbeiten sind vollständig abgeschlossen. Sobald alle Elektroarbeiten im Markt abgeschlossen sind, kann das neue Bürgersonnenkraftwerk an das öffentliche Netz angeschlossen werden und viele Jahre lang klimaneutralen Sonnenstrom ernten.

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Endlich wurde seitens der Stadt mit den Dacharbeiten begonnen. Sobald diese abgeschlossen sind, kann der Verein mit dem Aufbau der Sonnenkraftwerke beginnen.

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Artikel des Vereins │ Sonnenenergie für Kirchhain – Bürgermeister Hausmann besucht Baustelle in Niederwald

18.02.2017

Sonnenenergie für Kirchhain – Bürgermeister Hausmann besucht Baustelle in Niederwald



Volker Klös, Bürgermeister Olaf Hausmann und Bauamtsleiter Volker Dornseif freuen sich über das neue Bürgersonnenkraftwerk

Bürgermeister Hausmann begutachtet die Baumaßnahmen

Volker Klös und Bernd Sarunski besprechen mit Volker Dornseif von der Stadt die Vorgehensweise beim Bau

Kirchhain-Niederwald. Der Bau der ersten Bürgersonnenkraftwerke in und um Kirchhain hat begonnen. Die Solarbaustellen auf dem Kindergarten Bärenhöhle und dem Dorfgemeinschaftshaus sind in vollem Gange.

Bürgermeister Olaf Hausmann ließ es sich nicht nehmen, zusammen mit seinem Bauamtsleiter Volker Dornseif die Baustellen in Niederwald zu besuchen. Volker Klös und Bernd Sarunski von der Sonneninitiative erklärten den interessieren Gästen die Vorgehensweise und die kommenden Schritte bis zur Fertigstellung des Sonnenkraftwerks.

Hausmann zeigte sich erfreut über die professionelle und schnelle Arbeit der Solarhandwerker, die die Unterkonstruktion des künftigen Bürgersonnenkraftwerks bereits vollständig montiert haben. Unter den Augen der Besucher konnten deshalb schon die ersten Solarmodule auf dem Dach verschraubt werden.

Bis zum Ende der Woche werden die Dacharbeiten in Niederwald abgeschlossen sein und der Bau der Bürgersonnenkraftwerke in Schönbach und Kleinseelheim kann beginnen. Die Gerüste dort stehen schon.

Die gute Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister und der Kirchhainer Stadtverwaltung regte zudem weitere Projekte an. Schon jetzt steht der Bau der Bürgersonnenkraftwerke auf dem Dorfgemeinschaftshaus und der Kita Pusteblume in Emsdorf sowie der Feuerwehr in Anzefahr fest. Mit dem Baubeginn ist Ende Februar, Anfang März zu rechnen.

zum Seitenanfang