Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Umbau der PV-Anlagen auf der Jahrtausendhalle in Schmitten-Oberreifenberg 

Bereits im letzten Jahr hat die Eigentümergemeinschaft des Bürgersonnenkraftwerks den Umbau beschlossen. Nun soll am 01. Februar 2018 mit den Bauarbeiten begonnen werden.

Umbau auf der Kopernikusschule in Freigericht 

Auch in Freigericht wurde nach Zustimmung der Teilnehmer mit dem Umbau der Anlage auf der Kopernikusschule begonnen.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Die Dachsanierungsarbeiten auf der Adolf-Reichwein-Schule sind leider noch nicht abgeschlossen. Deshalb können die Solateure noch nicht mit der Montage der neuen Photovoltaikanlage beginnen

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Artikel des Vereins │ 15.000 neue Solarstrom-Anlagen in Hessen

Verein stellt Zahlen zum PV-Ausbau zusammen

06.05.2011

Sonnenjahr 2011: 15.000 neue Solarstrom-Anlagen in Hessen

Die Bundesnetzagentur hat die Zahlen zum Ausbau der Photovoltaik in Deutschland im Jahr 2011 veröffentlicht. Hessen liegt im Bundestrend, der Osten holt stark auf.

Bayern bleibt in Deutschland zwar der Klassenprimus mit der größten installierten Gesamtleistung (8.067 Megawatt Peak [Spitzenleistung MWp]) und dem größten Zubau (1.744 MWp), doch das Tempo des bayerischen Zubaus hat abgenommen. Dagegen haben die ostdeutschen Flächenländer zugelegt, Brandenburg schiebt sich auf den zweiten Platz beim Zubau (982 MWp). Zusammen mit dem drittplatzierten Nordrhein-Westfalen (851 MWp) verdrängt es den bisherigen Zweiten Baden-Württemberg auf den vierten Rang. Hessen liegt im Mittelfeld auf Rang acht.

Die Solarstromleistung durch neu installierte Photovoltaikanlagen stieg 2011 in Deutschland um 7.485 MWp, insgesamt haben die deutschen Anlagen nun eine Spitzenleistung von 24.726 MWp.

Hessen legte mit 14.726 neuen PV-Anlagen um 310,41 MWp zu, auf jetzt 1.207 MWp. Deutschlandweit wurden durch PV-Anlagen fast 19 Milliarden Kilowattstunden (kWh) Sonnenstrom produziert, eine Steigerung von 60% gegenüber dem Vorjahr. Das ist Strom für 5,2 Millionen Haushalte, dabei wurden rund 12,9 Mio. Tonnen Treibhausgase vermieden.

In Hessen hatte beim Zubau der Schwalm-Eder-Kreis die Nase vorn. Dort kamen über 1300 Anlagen mit einer Gesamt-Spitzenleistung von über 26 Megawatt hinzu. Auf dem zweiten Platz liegt der Landkreis Fulda mit knapp 24 MWp Zubau. Auf einem guten dritten Platz liegt der Landkreis Marburg-Biedenkopf (21,88 MWp), gefolgt vom Lahn-Dill-Kreis (18,735 MWp). Den fünftstärksten PV-Zubau in Hessen hat der Landkreis Waldeck-Frankenberg mit rund 18 MWp zu verzeichnen, dahinter der ambitionierte Main-Kinzig-Kreis mit rund 17 MWp und der Landkreis Hersfeld-Rotenburg (16,759 MWp).


 

Weitere Zahlen zum Sonnenstrom:

  • 2011 wurden in Deutschland 238.719 neue Photovoltaikanlagen errichtet

  • Der Anteil der Photovoltaik am Stromverbrauch betrug 2011 in Deutschland 3,1% (2010: 1,9%). Das sind 15,6% des Stroms aus erneuerbaren Energien.

  • In Deutschland wurden 2011 15 Milliarden Euro in Photovoltaikanlagen investiert.

  • Durch Sonnenstrom wurden 2011 12,9 Millionen Tonnen Treibhausgase vermieden

  • Die Sonne lieferte 2011 Strom für 5,2 Millionen Haushalte

  • Die Solarstromproduktion war 2011 um 60% höher als 2010

 

Zahlen zur Sonnenwärme (Solarthermie) 2011:

  • Alle thermischen Solaranlagen erzeugten 2011 in Deutschland 5.600 Gigawattstunden Wärme (2010: 5.200)

  • In Deutschland gab es 2011 insgesamt 1,65 Millionen thermische Solaranlagen mit 15,3 Millionen Quadratmetern Kollektorfläche (2010: insg. 1,5 Mio. Anlagen mit über 14 Mio. m²)

  • 2011 wurden in Hessen 2.625 neue thermische Solaranlagen errichtet

  • Die Bundesbürger investierten 2011 zusammen 1,05 Milliarden Euro in thermische Solaranlagen

  • Durch den Einsatz von Sonnenwärme wurden 2011 in Deutschland 1,3 Millionen Tonnen Treibhausgase eingespart


Quellen: Bundesnetzagentur, Bundesverband Solarwirtschaft, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

zum Seitenanfang