Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Umbau der PV-Anlagen auf der Lindenauschule in Hanau 

Nachdem die Eigentümer des Bürgersonnenkraftwerks auf der Lindenauschule grünes Licht für den Umbau gegeben haben, wurde nun mit den Arbeiten begonnen.

Umbau auf der Kopernikusschule in Freigericht 

Auch in Freigericht wurde nach Zustimmung der Teilnehmer mit dem Umbau der Anlage auf der Kopernikusschule begonnen.

Bau auf dem ALDI-Markt in Steffenberg-Niedereisenhausen  

Auf dem ALDI-Markt in Niedereisenhausen wird endlich gebaut.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Die Dachsanierungsarbeiten auf der Adolf-Reichwein-Schule sind leider noch nicht abgeschlossen. Deshalb können die Solateure noch nicht mit der Montage der neuen Photovoltaikanlage beginnen

Umbau der PV-Anlagen auf der Füll- und Sortierhalle in Neu-Anspach 

Die durch die Eigentümergemeinschaft in Auftrag gegebenen Umbauarbeiten sind in vollem Gange.

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Archiv │ RegioSolar-Konferenz 2009

Aufbruchstimmung auf der RegioSolar-Konferenz 2009

Die Fachhochschule Erfurt hatte die RegioSolar-Konferenz 2009 zu Gast

Die Konferenz zog auch dieses Jahr wieder viele Interessierte an

Im Workshop „RegioSolar e.V.“ wurde die Vorarbeit geleistet, die Konferenz im nächsten Jahr wieder auszurichten

Volker Klös bedankt sich zum Abschluss der Konferenz im Namen aller Initiativen bei den Sponsoren und Organisatoren

Erfurt. In Thüringens Landeshauptstadt fand am Freitag, den 13., und Samstag, den 14. November 2009, die RegioSolar-Konferenz statt. Die seit 2004 jährlich stattfindende Veranstaltung bietet eine Plattform für die bundesweite Vernetzung von regionalen Solarinitiativen und wurde letztmalig vom Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) veranstaltet.

Etwa dreihundert Konferenzteilnehmer waren nach Erfurt gekommen um Wege zu 100% erneuerbaren Energien zu diskutieren. Neben den vielen Vertretern von Solarinitiativen – natürlich war der Verein auch dabei – richtete sich die Konferenz aber auch an kommunale Vertreter, Bürgermeister und Gemeinderäte. Diesmal kamen außerdem noch viele Vertreter von Herstellern und Arbeitnehmer der Photovoltaik-Technik, so dass das Thema Energiewende auch hinsichtlich moderner und zukunftsweisender Arbeitsplätze beleuchtet werden konnte.

Genau wie im letzten Jahr, als die Konferenz in Marburg stattfand und vom Verein organisiert wurde, zeigte sich auch diesmal die Bedeutung, die RegioSolar für die Umsetzung des 100%-Ziels zukommt. Besonders die Kommunen, Städte und Gemeinden, die für die Umsetzung der Energiewende eine zentrale Rolle spielen, wurden durch die Veranstaltung informiert, motiviert und mit lokalen Akteuren vernetzt.

Neben diversen Vorträgen gab es auch diesmal wieder Workshops und Diskussionsrunden, in denen sich die verschiedenen Teilnehmer aktiv über den großen Themenkomplex Solarenergie austauschen konnten. Die Vertreter der Sonneninitiative organisierten auf dem Sonderworkshop „RegioSolar e.V. – wie geht es weiter?“ mit anderen Engagierten die Arbeit des in Gründung befindlichen Bundesverbands der 100%-Initiativen „RegioSolar e.V.“.

Der bekannte Journalist und Publizist Dr. Franz Alt mahnte in seinem Vortrag „Deutschland ist erneuerbar – die Welt ist erneuerbar“ mehr Engagement für eine notwendige Energiewende an und sprach allen Anwesenden Mut für den mit Widerständen seitens der etablierten Energiewirtschaft gepflasterten Weg zu. Hans-Joseph Fell, MdB, Energiepolitiker der ersten Stunde und selbst Gründer einer Solarinitiative, sprach traditionell auf dem Abendbuffet. Er informierte die Teilnehmer der Konferenz aktuell und aus erster Hand über die aktuellen Entwicklungen zum Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) im neuen Bundestag.

Die Vertreter des Vereins, Volker Klös und Christian Quast, nahmen zum Abschluss an einer Exkursion teil, um die Herstellung von Photovoltaikmodulen hautnah zu erleben. Sie konnten die Herstellung der Wafer, die Produktion der Zellen aus diesen Wafern bis hin zur Fertigung der Module aus den einzelnen Solarzellen kennenlernen.

Mehr Bilder von der RegioSolar-Konferenz 2009 (Klick auf ein Bild zum Starten der Diashow)





zum Seitenanfang