Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Bau auf dem Emsdorfer Dorfgemeinschaftshaus 

Kirchhain-Emsdorf. Auch der Ortsteil Emsdorf bekommt ein Bürgersonnenkraftwerk. Mit dem Bau wurde vor kurzem begonnen.

Bau auf der Markthalle Kirchhain 

Kirchhain. Nachdem in den Ortsteilen Kleinseelheim, Niederwald, Schönbach, Emsdorf und Anzefahr bereits Bürgersonnenkraftwerke entstanden sind, geht es jetzt auch direkt in der Kernstadt Kirchhains los.

Neues vom Solarbau im Frankfurter Westend 

In Frankfurt-Unterlindau entstehen mehrere Bürgersonnenkraftwerke auf Wohngebäuden. Mehr als die Hälfte der Anlage war vor Weihnachten montiert.

Bau auf der Feuerwehr in Anzefahr  

Kirchhain-Anzefahr, Kreis Marburg-Biedenkopf. Das Dach der Feuerwehr wird zukünftig echten klimaneutralen Sonnenstrom produzieren

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Archiv │ Privates Projekt in Moischt

Private Photovoltaikanlage in Marburg-Moischt

Verein hilft Sonneninvestoren

Immer häufiger wenden sich private Investoren mit einer Bitte an den Verein: Ich möchte in Photovoltaik investieren, mir fehlt aber die Expertise und auch ein passendes Dach.

Ein Sonnenkraftwerk von nur einem Bürger: Anlage auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Marburg-Moischt.

„Verein zur Förderung privater Sonnenkraftwerke“ - so lautet der Untertitel der Sonneninitiative e.V. Einen Namen hat sich der Verein durch die zahlreichen Bürgersonnenkraftwerke gemacht, die er in den vergangenen Jahren initiiert hat. Aber dies ist nicht die einzige Art, private Sonnenkraftwerke zu fördern.

Immer häufiger entdecken finanzstarke Privatleute die Photovoltaik als ethische, sichere und lukrative Kapitalanlage. Wenn die Entscheidung dann reift, stellt sich die Frage nach einem realen Projekt. Hier steht der Verein natürlich gerne mit Rat und Tat zur Seite, denn jeder Euro, der in eine Energieerzeugung aus Sonnenlicht gesteckt wird, hilft nicht nur dem Investor, sondern trägt auch seinen Teil zur Erhaltung unserer Lebenswelt bei.

Als ein Beispiel für ein solches Projekt sei das Sonnenkraftwerk in Moischt in der Wittelsberger Straße genannt, das kürzlich in Betrieb genommen wurde. Hier hat der Verein für einen privaten Investor die Ausarbeitung des Projekts übernommen und das Dach angemietet. Inzwischen produziert dort eine knapp 20 kWp-Anlage wertvollen Sonnenstrom und der Investor freut sich über die Ernte.

Zahlreiche andere Projekte sind in den letzten Jahren auf diese Weise entstanden, die, anders als die Bürgersonnenkraftwerke, kaum veröffentlicht werden. Der Verein freut sich über jedes „blaue Dach“. Melden Sie sich einfach, wenn Sie ebenfalls mit dem Gedanken an ein ökologisches Engagement in Photovoltaik spielen. Wir möchten auch Sie zu einem echten Sonnenfreund machen!


zum Seitenanfang