Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Bau auf der Markthalle Kirchhain 

Kirchhain. Nachdem in den Ortsteilen Kleinseelheim, Niederwald, Schönbach, Emsdorf und Anzefahr bereits Bürgersonnenkraftwerke entstanden sind, geht es jetzt auch direkt in der Kernstadt Kirchhains los.

Bau auf dem Niederwälder Kindergarten Bärenhöhle 

Kirchhain-Niederwald. Unter den staunenden Augen der Kindergartenkinder wurden alle Module sicher auf dem Dach verschraubt. Ebenso wie auf dem Dorfgemeinschaftshaus wird in den nächsten Tagen mit den Elektroarbeiten im Haus begonnen.

Bau auf dem Dorfgemeinschaftshaus in Kleinseelheim 

Kirchhain-Kleinseelheim. Die Bauarbeiten auf dem Kleinseelheimer Dorfgemeinschaftshaus haben diese Woche begonnen. In den letzten Tagen konnte die Unterkonstruktion für die Solarmodule bereits fertig montiert werden.

Bau auf dem Dorfgemeinschaftshaus in Kleinseelheim (Kopie 1) 

Kirchhain-Kleinseelheim. Die Bauarbeiten auf dem Kleinseelheimer Dorfgemeinschaftshaus haben diese Woche begonnen. In den letzten Tagen konnte die Unterkonstruktion für die Solarmodule bereits fertig montiert werden.

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Archiv │ 2.000 Kinder bauen mit der Sonne – Ausstellung am Wochenende

Ermitteln Sie den Sieger beim Energieforum des Landkreises

2.000 Kinder bauen mit der Sonne

Kinder lieben die Sonnenenergie, weil sie so einfach funktioniert

Die ersten Modelle ...

... zeigen die enorme Kreativität

Marburg-Biedenkopf. Auf dem Energieforum des Landkreises am kommenden Wochenende werden Solarmodelle der Grundschulkinder aus dem Kreis ausgestellt. Alle Besucher sind eingeladen die Sieger von „Bauen mit der Sonne“ zu ermitteln.

Wählen Sie Ihren Favoriten:
Samstag, 12. September 2009, 10.00 bis 16.00 Uhr
Sonntag, 13. September 2009, 10.00 bis 14.00 Uhr
Siegerehrung: Sonntag, 14.00 Uhr
Ausstellungszelt am Kreishaus, Im Lichtenholz, Marburg-Cappel

Hubschrauber, Rennwagen und Karusselle, ganze Spielplätze, Marsmobile und Kinofiguren – das alles haben Grundschulkinder beim großen Kreativwettbewerb „Bauen mit der Sonne“ gebastelt. Alle Modellen haben eines gemeinsam: Wenn die Sonne darauf scheint bewegen sie sich, angetrieben nur durch die Energie des Lichts.

Mit Begeisterung und Energie hatten die jungen „Ingenieure“ aus vielen Grundschulen des Landkreises die Idee aufgenommen, ein von der Sonne angetriebenes Fantasiegebilde zu entwerfen. Dazu hatten sie die ganzen Sommerferien Zeit, Unterstützung von Papa und Mama war ausdrücklich erwünscht. Vom Kreis gab es einen so genannten „Solar-Rotor“, eine Kombination aus Solarzelle und Motor. Aufgabe war es, die Energie der Sonne kreativ in das Modell einfließen zu lassen und so die Unendlichkeit und Vielfältigkeit dieser Energiequelle darzustellen.

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf hatte im Rahmen der Kampagne „RegioEnergie“ zusammen mit dem staatlichen Schulamt zu dem Kreativwettbewerb aufgerufen. Unterstützt wurden sie dabei von der Sparkasse Marburg-Biedenkopf, der E.ON Mitte und dem Verein Sonneninitiative. Als Preise sind für die Schulen der Gewinnerkinder Geldpreise für die Gestaltung des Schulhofs vorgesehen, für die Erbauer der Siegermodelle gibt es eine solarbetriebe Kamera, Spielzeuge und Wecker.

Alle Modelle, bis zu 2.000 Stück werden erwartet, werden auf dem Energieforum am Kreishaus in einem eigenen Zelt ausgestellt. Die Besucher des Energieforums können am Samstag, 12. September, von 10 - 16 Uhr und am Sonntag, 13. September, von 10 - 12 Uhr ihren Favoriten wählen. Die Modelle, die die meisten Stimmen auf sich vereinigen, gewinnen. Am Sonntag um 14 Uhr verleiht Landrat Robert Fischbach dann die Preise an die Siegerkinder und -schulen.

Eine Beschreibung des Wettbewerbs finden Sie hier.

zum Seitenanfang