Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Bau auf dem Emsdorfer Dorfgemeinschaftshaus 

Kirchhain-Emsdorf. Auch der Ortsteil Emsdorf bekommt ein Bürgersonnenkraftwerk. Mit dem Bau wurde vor kurzem begonnen.

Bau auf der Markthalle Kirchhain 

Kirchhain. Nachdem in den Ortsteilen Kleinseelheim, Niederwald, Schönbach, Emsdorf und Anzefahr bereits Bürgersonnenkraftwerke entstanden sind, geht es jetzt auch direkt in der Kernstadt Kirchhains los.

Neues vom Solarbau im Frankfurter Westend 

In Frankfurt-Unterlindau entstehen mehrere Bürgersonnenkraftwerke auf Wohngebäuden. Mehr als die Hälfte der Anlage war vor Weihnachten montiert.

Bau auf der Feuerwehr in Anzefahr  

Kirchhain-Anzefahr, Kreis Marburg-Biedenkopf. Das Dach der Feuerwehr wird zukünftig echten klimaneutralen Sonnenstrom produzieren

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Archiv │ Bauherrentag Weimar

Energietipps für Häuslebauer in Niederwalgern

Beim Bauherrentag ging es um Energie

Für Sonntag, den 4. März 2007, hatte der Verein Sonneninitiative e.V. zusammen mit der Gemeinde Weimar eine Vortragsveranstaltung zum Thema „Heizen mit erneuerbarer Energie“ organisiert. Eine kleine Ausstellung rundete die Veranstaltung ab, die sich an Hausbesitzer und solche, die es werden wollen, richtete.

Bürgermeister Volker Muth bei der Eröffnung der Veranstaltung

Um 14:00 Uhr ging es im Bürgerhaus in Niederwalgern los. Die Gemeinde stellte ihre neuen Baugebiete vor und verschiedene Aussteller präsentierten sich mit innovativen Heizkonzepten – von der Holzheizung über Wärmepumpen und Solartechnik bis hin zu kleinen Kraftwerken für den eigenen Keller.

Der Vortrag „Energieoptimierung für Neu- und Altbauten“ der Gebäudeenergieberaterin Marion Starrach machte um 14:45 Uhr den Anfang. Sie zeigte beeindruckende Wärmebildaufnahmen und wo bei Gebäuden üblicherweise die energetischen Schwachstellen liegen. Lutz Seiler erklärte um 15:30 Uhr wie man mit einem eigenen Kleinst-Blockheizkraftwerk im Heizungskeller neben der Wärmeerzeugung auch noch Geld verdienen kann. Es schloss sich der Vortrag von Gregor Mönnig an, der über Erdwärmepumpen sprach (16:15 Uhr). Volker Klös vom Verein Sonneninitiative e.V. stellte gegen 17:00 Uhr die verschiedenen Möglichkeiten vor, die Energie der Sonne zu nutzen. Dabei ging er auch auf die neuen Bürgersonnenkraftwerke des Vereins ein, bei denen sich jeder mit Sonnenenergie etwas dazu verdienen kann. Den Abschluss machte Lutz Seiler um 17:45 Uhr. Er stellte kleine Holzkraftwerke vor, die Strom und Wärme für Nahwärmenetze erzeugen können.

Gegen 19:00 Uhr schloss auch die Ausstellung, bei der sich interessierte Bürger der Gemeinde Weimar und Umgebung hervorragend informieren konnten.

 



Aussteller:

  • Gemeinde Weimar stellt ihre Baugebiete vor
  • Fa. Wohrataler Holzbau Rühl GmbH - energetisch optimierte Fertighäuser
  • Fa. e-con - Kleinst-Blockheizkraftwerke mit Bioöl
  • Fa. SunTechnics - Wärmepumpen mit Solartechnik
  • Fa. Energiezentrum Hessen - Heizen mit Holz und Pellets
  • Fa. Müller Dachdeckermeister - Gebäudeisolierung
  • Fa. Pro-Ökofitabel - Energieberatung und Thermografie
  • Fa. Mank - Solaranlagen zum Heizen und Erwärmen von Wasser
  • Der Verein Sonneninitiative präsentierte eine umfangreiche Ausstellung zu Solarenergie und Bürgersonnenkraftwerken, und stellte Infomaterial zu erneuerbaren Energien zur Verfügung
zum Seitenanfang