Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Umbau der PV-Anlagen auf der Lindenauschule in Hanau 

Nachdem die Eigentümer des Bürgersonnenkraftwerks auf der Lindenauschule grünes Licht für den Umbau gegeben haben, wurde nun mit den Arbeiten begonnen.

Umbau auf der Kopernikusschule in Freigericht 

Auch in Freigericht wurde nach Zustimmung der Teilnehmer mit dem Umbau der Anlage auf der Kopernikusschule begonnen.

Bau auf dem ALDI-Markt in Steffenberg-Niedereisenhausen  

Auf dem ALDI-Markt in Niedereisenhausen wird endlich gebaut.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Die Dachsanierungsarbeiten auf der Adolf-Reichwein-Schule sind leider noch nicht abgeschlossen. Deshalb können die Solateure noch nicht mit der Montage der neuen Photovoltaikanlage beginnen

Umbau der PV-Anlagen auf der Füll- und Sortierhalle in Neu-Anspach 

Die durch die Eigentümergemeinschaft in Auftrag gegebenen Umbauarbeiten sind in vollem Gange.

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin │ Archiv │ Bauen mit der Sonne

Solarer Kreativwettbewerb für Grundschulkinder

Kinder bauen mit der Sonne

Die Kampagne RegioEnergie will helfen, den Kreis Marburg-Biedenkopf zu 100% auf erneuerbare Energien umzustellen

Weit über tausend Solarrotoren hat der Kreis an die Grundschulen geschickt

Modellbau mit der Sonne bringt den Kindern Spaß, denn es ist besonders einfach

Wir sind gespannt, welche Ideen die Kinder haben werden

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf veranstaltet im Rahmen der Kampagne RegioEnergie mit Unterstützung des Vereins einen solaren Bastelwettbewerb für Grundschulkinder. Über 2.000 Kinder machen mit ihren Klassen mit.

Die Kampagne RegioEnergie hat das Ziel, bis 2040 alle im Kreisgebiet benötigte Energie aus der Region selbst zu erzeugen. Dann werden alle, die heute noch Kinder sind, zur handelnden Generation gehören. Deshalb sollen gerade unsere Jüngsten frühzeitig mit den Themen „Erneuerbarkeit“ und „Nachhaltigheit“ in Kontakt gebracht werden.

In Kooperation mit dem Staatlichen Schulamt Marburg-Biedenkopf und mit Unterstützung des Vereins, der Sparkasse Marburg-Biedenkopf und der E.ON Mitte AG wurde als erster Baustein der Kreativwettbewerb für Grundschulkinder „Bauen mit der Sonne“ ausgerufen.

Dabei sollen die Kinder ihren ersten Kontakt mit der sauberen Energie aus der Sonne bekommen. Aufgabe der Kinder ist es, ein irgendwie geartetes Modell zu erfinden, das von einem Solarrotor angetrieben wird. Das können Hubschrauber, Windmühlen oder andere Geräte sein, aber auch Figuren (Puppen, Tiere) oder andere Gebilde. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Am Ende gibt jedes Kind seinem Modell einen kreativen Titel.

Die Modelle werden alle beim Energieforum des Kreises am 12./13. September am Kreishaus ausgestellt. Die Besucher des Energieforums stellen die Jury und können die besten Modelle über Stimmkärtchen wählen. Die Prämierung erfolgt durch Landrat Robert Fischbach ebenfalls auf dem Energieforum.

Es werden sowohl Preise für die Kinder als auch für die Schulen vergeben. Die Schulen erhalten Geldpreise für die Gestaltung ihres Schulhofs. Für die Kinder gibt es:

  • 1. Preis:
    „Gestalten mit Licht“
    Digitale Fotokamera mit Solarladegerät im Wert von 150,- Euro
  • 2. Preis:
    „Fahren mit Licht“
    Solar-Elektro-Boot mit Funkfernsteuerung im Wert von 80,- Euro
  • 3. Preis:
    „Spielen mit Licht“
    Satz von acht Solarmodellen (Hubschrauber, Flugzeug, Auto, etc.) im Wert von 40,- Euro
  • 4.-20. Preis
    „In die Schule mit Licht“
    Je ein Solarwecker im Wert von 20,- Euro

Wir sind gespannt, welche Ideen die Kinder haben werden und freuen uns sehr auf die vielen Modelle. Allen Kindern (und helfenden Erwachsenen) wünschen wir viel Spaß beim „Bauen mit der Sonne“ und viel Erfolg!

zum Seitenanfang