Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Bau auf der Markthalle Kirchhain 

Kirchhain. Nachdem in den Ortsteilen Kleinseelheim, Niederwald, Schönbach, Emsdorf und Anzefahr bereits Bürgersonnenkraftwerke entstanden sind, geht es jetzt auch direkt in der Kernstadt Kirchhains los.

Bau auf dem Niederwälder Kindergarten Bärenhöhle 

Kirchhain-Niederwald. Unter den staunenden Augen der Kindergartenkinder wurden alle Module sicher auf dem Dach verschraubt. Ebenso wie auf dem Dorfgemeinschaftshaus wird in den nächsten Tagen mit den Elektroarbeiten im Haus begonnen.

Bau auf dem Dorfgemeinschaftshaus in Kleinseelheim 

Kirchhain-Kleinseelheim. Die Bauarbeiten auf dem Kleinseelheimer Dorfgemeinschaftshaus haben diese Woche begonnen. In den letzten Tagen konnte die Unterkonstruktion für die Solarmodule bereits fertig montiert werden.

Bau auf dem Dorfgemeinschaftshaus in Kleinseelheim (Kopie 1) 

Kirchhain-Kleinseelheim. Die Bauarbeiten auf dem Kleinseelheimer Dorfgemeinschaftshaus haben diese Woche begonnen. In den letzten Tagen konnte die Unterkonstruktion für die Solarmodule bereits fertig montiert werden.

Sie sind hier: Home │ Sonnenmagazin

Aktuelle Meldungen

Kirchhain. Nachdem in den Ortsteilen Kleinseelheim, Niederwald, Schönbach, Emsdorf und Anzefahr bereits Bürgersonnenkraftwerke entstanden sind, geht es jetzt auch direkt in der Kernstadt Kirchhains los.

Der Entwurf des Mieterstromgesetzes ist verabschiedet. Was jahrelang Zeit hatte, soll plötzlich ganz schnell gehen. So schnell, dass keine Zeit mehr ist, die Kritikpunkte der Verbände, die extra befragt wurden, in das Gesetz einfließen zu lassen. Und so entsteht das nächste Verhinderungs-Gesetz.

Die EEG-Vergütung wird von Mai bis Juli wieder monatlich abgesenkt. Und das, obwohl der von der Bundesregierung angestrebte Zubau von jährlich 2.500 Megawatt weit unterschritten wurde.

Anfang 2014 hat sich das Bündnis Bürgerenergie (BBEn) gegründet. Es möchte Bürgerenergie eine Stimme geben, um ein Gegengewicht gegen die Lobby der fossilen Energieversorger zu bilden. Jetzt ist die Sonneninitiative als Vollmitglied beim BBEn dabei.

Würzburg. Bei bestem Wetter informierten sich hunderte Bürger über Klimaschutz und die Energiewende. Auch die Vertreter der Sonneninitiative freuten sich über großes Interesse am vereinseigenen Stand.

Die aktuellen Frühjahrserträge bescheren Freunden der solaren Stromgewinnung gute Laune. Denn das erste Quartal 2017 bringt die meisten Sonnenstunden seit 2014 mit sich. Gerade nach dem unterdurchschnittlichen Jahr 2016 lässt dies auf ein umso besseres Jahr 2017 hoffen.

Marburg. Unter Leitung des Marburger Professors Hans-H. Münkner informierten sich die drei koreanischen Wissenschaftler über deutsche Genossenschaftsmodelle in der Energiebranche. Auch das einmalige Modell der Sonneninitiative wurde interessiert studiert.

Bad Endbach, Landkreis Marburg-Biedenkopf. Ende März ist die Gemeinde Bad Endbach von der Agentur für Erneuerbare Energien in Berlin zur „Energiekommune des Monats“ ausgezeichnet worden. Die Sonneninitiative gratuliert ihrer langjährigen Partnerin.

Das Angebot für Bürger sauberen Solarstrom direkt von ihrem Vermieter beziehen zu können, stößt auf großen Zuspruch. Das weiß der Verein, der derartige Projekte für Mietwohnungen plant, aus eigener Erfahrung.

Der Ausbau der erneuerbaren Energien geht voran und müsste eigentlich zu günstigerem Strom führen.

zum Seitenanfang