Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Bau auf der Markthalle Kirchhain 

Kirchhain. Nachdem in den Ortsteilen Kleinseelheim, Niederwald, Schönbach, Emsdorf und Anzefahr bereits Bürgersonnenkraftwerke entstanden sind, geht es jetzt auch direkt in der Kernstadt Kirchhains los.

Bau auf dem Niederwälder Kindergarten Bärenhöhle 

Kirchhain-Niederwald. Unter den staunenden Augen der Kindergartenkinder wurden alle Module sicher auf dem Dach verschraubt. Ebenso wie auf dem Dorfgemeinschaftshaus wird in den nächsten Tagen mit den Elektroarbeiten im Haus begonnen.

Bau auf dem Dorfgemeinschaftshaus in Kleinseelheim 

Kirchhain-Kleinseelheim. Die Bauarbeiten auf dem Kleinseelheimer Dorfgemeinschaftshaus haben diese Woche begonnen. In den letzten Tagen konnte die Unterkonstruktion für die Solarmodule bereits fertig montiert werden.

Sie sind hier: Home │ Projekte │ BSKW Sulzbach Rathaus

Sulzbach (Taunus) erntet Sonnenstrom

Sulzbacher Rathaus bekommt ein Bürgersonnenkraftwerk

Das Rathaus in Sulzbach (Taunus) ...

... hat bereits eine Stromtankstelle

Bald kommt Ökostrom von diesem Gebäude, ...

... vom Rathausdach über Sulzbach

Das Rathaus der Gemeinde Sulzbach im Taunus wird zum Standort eines Klimaschutzprojekts. Noch im Herbst wird ein Bürgersonnenkraftwerk auf das Dach gebaut.

Die Gemeinde stellt dem Verein, und damit allen Bürger, die bei diesem Solarstromprojekt mitmachen wollen, das Dach des Rathauses zur Verfügung. Ab Oktober 2011 werden dort Photovoltaikanlagen errichtet, die zusammen ein Bürgersonnenkraftwerk bilden.

Das Dach des Rathauses ist sehr gut zur Sonnenstromproduktion geeignet. Mit einer Spitzenleistung von 46 Kilowatt (kWp) wird das neue Sonnenkraftwerk soviel klimafreundlichen Sonnenstrom erzeugen, dass damit 14 Privathaushalte komplett versorgt werden können.

Die Gemeinde Sulzbach hat das Rathausdach dem Verein mit Beschluss der Gemeindevorstandssitzung vom 6. September zur Verfügung gestellt. Das Dach ist zur Stromerzeugung aus Sonnenlicht bestens geeignet. Der Startschuss fällt noch im Herbst diesen Jahres, wenn jedes der insgesamt 46  Teile des Bürgersonnenkraftwerks einen Eigentümer gefunden hat. Bereits eine Anlage von 1 kWp reicht aus, um den gesamten Strombedarf einer Person umweltfreundlich für die nächsten 30-40 Jahre aus Sonnenenergie zu beziehen.

Für das neue Bürgersonnenkraftwerk werden wieder nur qualitativ hochwertige Komponenten verwendet, die einen hohen Sonnenstromertrag über die Laufzeit von 30 bis 40 Jahren erwarten lassen.

Mehr zum Bürgersonnenkraftwerk:

zum Seitenanfang