Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Bau auf der Markthalle Kirchhain 

Kirchhain. Nachdem in den Ortsteilen Kleinseelheim, Niederwald, Schönbach, Emsdorf und Anzefahr bereits Bürgersonnenkraftwerke entstanden sind, geht es jetzt auch direkt in der Kernstadt Kirchhains los.

Bau auf dem Niederwälder Kindergarten Bärenhöhle 

Kirchhain-Niederwald. Unter den staunenden Augen der Kindergartenkinder wurden alle Module sicher auf dem Dach verschraubt. Ebenso wie auf dem Dorfgemeinschaftshaus wird in den nächsten Tagen mit den Elektroarbeiten im Haus begonnen.

Bau auf dem Dorfgemeinschaftshaus in Kleinseelheim 

Kirchhain-Kleinseelheim. Die Bauarbeiten auf dem Kleinseelheimer Dorfgemeinschaftshaus haben diese Woche begonnen. In den letzten Tagen konnte die Unterkonstruktion für die Solarmodule bereits fertig montiert werden.

Sie sind hier: Home │ Projekte │ BSKW Sulzbach Kita Waldnest

Sulzbach Kita Waldnest

Sulzbacher Kita Waldnest folgt direkt auf Feuerwehr

Die Kita Waldnest bekommt Sonnenstrom

Auf dem hinten liegenden Dach wird die Anlage errichtet

Der hohe Gebäudeteil liegt optimal zur Sonne

Das flache Dach eignet sich nicht und bleibt frei

Sulzbach (Taunus). In Sulzbach war die Nachfrage zur Teilnahme am Bürgersonnenkraftwerk auf der Feuerwehr so groß, dass die Gemeinde nun auch das Dach der Kindertagesstätte Waldnest für weitere PV-Anlagen zur Verfügung stellt.

Seit es in Sulzbach auf dem Dach des Rathauses ein Bürgersonnenkraftwerk gibt, hat es sich wohl herumgesprochen: Mit der Teilnahme an einem Bürgersonnenkraftwerk in der eigenen Gemeinde kann jeder die Energiewende in die eigenen Hände nehmen. Deshalb war das Interesse am Sonnenkraftwerk auf dem Dach des neuen Feuerwehrgebäudes so groß, dass die Gemeinde kurzerhand auch das Dach der Kita Waldnest im Birkenweg zur Verfügung gestellt hat.

Besitzer der PV-Anlagen können Bürger aus Sulzbach und Umgebung werden, die mit ihrer Beteiligung am Bürgersonnenkraftwerk aktiv Klimaschutz betreiben und mit der garantierten Einspeisevergütung einen interessanten Gewinn erzielen wollen.

Auf einer Fläche von 140 Quadratmetern werden wieder kristalline Hochleistungsmodule eine Leistung von 20 Kilowatt peak ernten. Damit könnte der private Stromverbrauch von sechs durchschnittlichen Haushalten gedeckt werden. Der Umwelt werden dabei jährlich 14 Tonnen des klimaschädlichen Gases Kohlendioxid erspart.

Es soll im November 2012 gebaut werden. Bei der Technik des Bürgersonnenkraftwerks setzt der Verein wieder auf bewährte Konzepte. Es werden ausschließlich qualitativ hochwertige Komponenten verbaut, die alle auf maximalen Ertrag ausgerichtet sind.

Mehr zu diesem Bürgersonnenkraftwerk:

zum Seitenanfang