Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Umbau der PV-Anlagen auf der Lindenauschule in Hanau 

Nachdem die Eigentümer des Bürgersonnenkraftwerks auf der Lindenauschule grünes Licht für den Umbau gegeben haben, wurde nun mit den Arbeiten begonnen.

Umbau auf der Kopernikusschule in Freigericht 

Auch in Freigericht wurde nach Zustimmung der Teilnehmer mit dem Umbau der Anlage auf der Kopernikusschule begonnen.

Bau auf dem ALDI-Markt in Steffenberg-Niedereisenhausen  

Auf dem ALDI-Markt in Niedereisenhausen wird endlich gebaut.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Die Dachsanierungsarbeiten auf der Adolf-Reichwein-Schule sind leider noch nicht abgeschlossen. Deshalb können die Solateure noch nicht mit der Montage der neuen Photovoltaikanlage beginnen

Umbau der PV-Anlagen auf der Füll- und Sortierhalle in Neu-Anspach 

Die durch die Eigentümergemeinschaft in Auftrag gegebenen Umbauarbeiten sind in vollem Gange.

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Sie sind hier: Home │ Projekte │ BSKW Sinntal-Altengronau Kita Sonnenschein

Sinntal-Altengronau Kita Sonnenschein

19.04.2013

Bürgersonnenkraftwerk in Sinntal-Altengronau

Rund 250 Solarmodule passen auf das große Dach des Kindergartens Sonnenschein

Produziert wird der klimafreundliche Sonnenstrom dann, wenn er auch gebraucht wird: tagsüber

Kindergarten + Sonnenschein = Klimaschutz + Strompreisbremse

In Sinntal-Altengronau gibt es einen Kindergarten mit dem schönen Namen „Sonnenschein“, und der Sonnenschein wird in Zukunft auch für einen großen Teil des Stroms sorgen, den der Kindergarten benötigt.

Auf dem sehr gut geeigneten Dach wird ein Bürgersonnenkraftwerk errichtet, das noch klimafreundlichen Sonnenstrom liefern wird, wenn die jetzt dort spielenden Kinder längst erwachsen sind und ihre eigenen Kinder in den Kindergarten schicken.

Eigentümer der Photovoltaikanlagen des Sonnenkraftwerks können Bürger werden, die Klimaschutz betreiben und von den steigenden Strompreisen profitieren wollen. Denn ein Teil des produzierten Stroms wird vom Kindergarten direkt verbraucht, was diesem Stromkosten spart und den Eigentümern der Anlagen trotzdem noch mehr einbringt, als die Einspeisung ins öffentliche Stromnetz.

Das neue Bürgersonnenkraftwerk wird wieder aus qualitativ hochwertigen Komponenten bestehen, die schon bei über 120 anderen Sonnenkraftwerken des Vereins ihre Ertragssicherheit bewiesen haben.

Mehr zu diesem Bürgersonnenkraftwerk:

zum Seitenanfang