Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Umbau der PV-Anlagen auf der Lindenauschule in Hanau 

Nachdem die Eigentümer des Bürgersonnenkraftwerks auf der Lindenauschule grünes Licht für den Umbau gegeben haben, wurde nun mit den Arbeiten begonnen.

Umbau auf der Kopernikusschule in Freigericht 

Auch in Freigericht wurde nach Zustimmung der Teilnehmer mit dem Umbau der Anlage auf der Kopernikusschule begonnen.

Bau auf dem ALDI-Markt in Steffenberg-Niedereisenhausen  

Auf dem ALDI-Markt in Niedereisenhausen wird endlich gebaut.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Die Dachsanierungsarbeiten auf der Adolf-Reichwein-Schule sind leider noch nicht abgeschlossen. Deshalb können die Solateure noch nicht mit der Montage der neuen Photovoltaikanlage beginnen

Umbau der PV-Anlagen auf der Füll- und Sortierhalle in Neu-Anspach 

Die durch die Eigentümergemeinschaft in Auftrag gegebenen Umbauarbeiten sind in vollem Gange.

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Sie sind hier: Home │ Projekte │ BSKW Rosbach v.d.H. Bauhof

Rosbach v.d.H. Bauhof

Rosbach vor der Höhe: Bürgersonnenkraftwerk auf dem Bauhof

Auf den Dächern des Bauhofs in Rosbach ...

... wird bald Solarstrom ...

... für 28 Haushalte produziert

Zwei Dächer des städtischen Bauhofs sollen mit Solarmodulen belegt werden und klimafreundlichen Sonnenstrom produzieren.

Seit einigen Jahren gibt es bereits ein Bürgersonnenkraftwerk in Rosbach v. d. H., auf dem Dach einer Kindertagesstätte in Ober-Rosbach (>>mehr). Dieses Klimaschutzprojekt läuft so erfolgreich, dass nun weitere Bürger in den Besitz einer eigenen Photovoltaikanlage gelangen sollen. Die Stadt Rosbach möchte zwei Dächer des Bauhofs für die Sonnenstromproduktion zur Verfügung stellen.

Das vom Verein initiierte und betreute Solarkraftwerk, das wieder aus mehreren PV-Anlagen in Bürgerbesitz bestehen wird, soll eine Spitzenleistung von 91 Kilowatt (kWp) erreichen. Das ist genug Strom, um damit 28 Privathaushalte komplett zu versorgen. 

Und dabei wird kein einziges Gramm des klimaschädlichen Gases Kohlendioxid entstehen. Ein Kohlekraftwerk würde für die gleiche Strommenge jedes Jahr 68 Tonnen des Klimakillers in die Atmosphäre blasen.

Für das neue Bürgersonnenkraftwerk werden wieder nur qualitativ hochwertige Komponenten verwendet, die einen hohen Sonnenstromertrag über die Laufzeit von 30 bis 40 Jahren erwarten lassen.

zum Seitenanfang