Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Bau auf dem Emsdorfer Dorfgemeinschaftshaus 

Kirchhain-Emsdorf. Auch der Ortsteil Emsdorf bekommt ein Bürgersonnenkraftwerk. Mit dem Bau wurde vor kurzem begonnen.

Bau auf der Markthalle Kirchhain 

Kirchhain. Nachdem in den Ortsteilen Kleinseelheim, Niederwald, Schönbach, Emsdorf und Anzefahr bereits Bürgersonnenkraftwerke entstanden sind, geht es jetzt auch direkt in der Kernstadt Kirchhains los.

Neues vom Solarbau im Frankfurter Westend 

In Frankfurt-Unterlindau entstehen mehrere Bürgersonnenkraftwerke auf Wohngebäuden. Mehr als die Hälfte der Anlage war vor Weihnachten montiert.

Bau auf der Feuerwehr in Anzefahr  

Kirchhain-Anzefahr, Kreis Marburg-Biedenkopf. Das Dach der Feuerwehr wird zukünftig echten klimaneutralen Sonnenstrom produzieren

Sie sind hier: Home │ Projekte │ BSKW Marburg Recyclinghof Integral

Marburg Recyclinghof Integral

Marburger Recyclinghof bekommt ein Bürgersonnenkraftwerk

Hier wird bald Sonnenstrom geerntet

Drei solche Dächer ...

... werden Standort des Sonnenkraftwerks sein

Der im Marburger Ortsteil Cappel beheimatete Integral-Recyclinghof ist durch die Wertstoffverwertung bereits heute ein Unternehmen, das aktiv Umweltschutz betreibt. Jetzt soll auf drei Dächern des Recyclinghofs ein Bürgersonnenkraftwerk errichtet werden.

Die bisher ungenutzten Blechdächer werden in den nächsten Jahrzehnten Standorte einer modernen und umweltfreundlichen Sonnenstromproduktion sein. Die Photovoltaikanlagen des Sonnenkraftwerks werden aus ca. 230 Solarmodulen bestehen, die auf einer aerodynamisch optimierten Haltekonstruktion auf drei Dächern des Marburger Unternehmens solide befestigt werden.

Mit einer Spitzenleistung von 55 Kilowatt (kWp) wird das Bürgersonnenkraftwerk den Strombedarf von 21 Haushalten liefern können. Das erspart der Umwelt jährlich 39 Tonnen des klimaschädlichen Gases CO2. Die zur Sonnenstromproduktion gut geeigneten Dächer lassen für die Besitzer der Photovoltaikanlagen gute Erträge erwarten.

Besitzer einer PV-Anlage bei diesem Projekt kann jeder Bürger werden, der aktiv Klimaschutz betreiben, mit der Vergütung für seinen Sonnenstrom Geld verdienen und Steuern sparen möchte.

zum Seitenanfang