Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Umbau der PV-Anlagen auf der Lindenauschule in Hanau 

Nachdem die Eigentümer des Bürgersonnenkraftwerks auf der Lindenauschule grünes Licht für den Umbau gegeben haben, wurde nun mit den Arbeiten begonnen.

Umbau auf der Kopernikusschule in Freigericht 

Auch in Freigericht wurde nach Zustimmung der Teilnehmer mit dem Umbau der Anlage auf der Kopernikusschule begonnen.

Bau auf dem ALDI-Markt in Steffenberg-Niedereisenhausen  

Auf dem ALDI-Markt in Niedereisenhausen wird endlich gebaut.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Die Dachsanierungsarbeiten auf der Adolf-Reichwein-Schule sind leider noch nicht abgeschlossen. Deshalb können die Solateure noch nicht mit der Montage der neuen Photovoltaikanlage beginnen

Umbau der PV-Anlagen auf der Füll- und Sortierhalle in Neu-Anspach 

Die durch die Eigentümergemeinschaft in Auftrag gegebenen Umbauarbeiten sind in vollem Gange.

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Sie sind hier: Home │ Projekte │ Freigericht Kopernikusschule │ BA 3 Bau

Freigericht Kopernikusschule BA 3 Bau

Der Bau des dritten Bauabschnitts

Montagewannen aus recyceltem Kunststoff halten die Unterkonstruktion. Mit dem „Modulaufzug“ wurden sie auf das Dach gebracht.

Das Winterwetter konnte den Bau des 3. Bauabschnitts des Bürgersonnenkraftwerks auf der Kopernikusschule nicht aufhalten, auch wenn es schon zu kleineren Verspätungen durch die Schneemassen gekommen war.

Alle Fragen zum Brandschutz wurden geklärt und die Wannen, die als Unterkonstruktion für die Solarmodule dienen, wurden seit dem 16. Dezember aufgestellt. 

Nachdem die Wannen stabil aufgebaut waren, wurde zügig weiter gearbeitet. Die Module wurden montiert und die Leitungen zum Hausanschluss gelegt. So wurde die Anlage noch vor Jahresende 2010 betriebsbereit, damit die Investoren ihren Sonnenstrom nach dem bisherigen Einspeisevergütungssatz abrechnen können.

Mehr Bilder vom Bau (Klick auf ein Bild startet die Diashow):

Mehr zu diesem Sonnenkraftwerk:

zum Seitenanfang