Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Umbau der PV-Anlagen auf der Lindenauschule in Hanau 

Nachdem die Eigentümer des Bürgersonnenkraftwerks auf der Lindenauschule grünes Licht für den Umbau gegeben haben, wurde nun mit den Arbeiten begonnen.

Umbau auf der Kopernikusschule in Freigericht 

Auch in Freigericht wurde nach Zustimmung der Teilnehmer mit dem Umbau der Anlage auf der Kopernikusschule begonnen.

Bau auf dem ALDI-Markt in Steffenberg-Niedereisenhausen  

Auf dem ALDI-Markt in Niedereisenhausen wird endlich gebaut.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Die Dachsanierungsarbeiten auf der Adolf-Reichwein-Schule sind leider noch nicht abgeschlossen. Deshalb können die Solateure noch nicht mit der Montage der neuen Photovoltaikanlage beginnen

Umbau der PV-Anlagen auf der Füll- und Sortierhalle in Neu-Anspach 

Die durch die Eigentümergemeinschaft in Auftrag gegebenen Umbauarbeiten sind in vollem Gange.

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Sie sind hier: Home │ Projekte │ Frankfurt Heinrich-Kleyer-Schule │ Bau

BSKW Heinrich-Kleyer-Schule Bau

Auf der Kleyer-Schule wurden PV-Anlagen gebaut

Mit dem Autokran ...

... wurden alle Bauteile auf das Dach geschafft

Pünktlich zum Jahresende 2012 war das Sonnenkraftwerk betriebsbereit

Der Bau des Sonnenkraftwerks auf der Heinrich-Kleyer-Schule in Frankfurts Nordwesten ist fertig. Bis Jahresende 2012 war die Betriebsbereitschaft hergestellt.

Auf dem Dach der modernen Berufsschule war am Mittwoch, 19. Dezember, die Mannschaft der Solar-Handwerker versammelt, um die Bauteile des neuen Sonnenkraftwerks in Empfang zu nehmen. Die Gestellteile für die Unterkonstruktion und rund 1.000 Solarmodule wurden von einem Tieflader-Kran in die Höhe befördert: Der Zusammenbau auf dem Dach konnte beginnen.

Solar-Handwerker wünschen sich üblicherweise ein schneefreies Jahresende, und der Wetterbericht deutete genau darauf hin. Deshalb war nicht mit witterungsbedingten Behinderungen der Bauarbeiten zu rechnen. Damit wurde auch der Wunsch der am Sonnenkraftwerk teilnehmenden Bürger erfüllt, die sich die Betriebsbereitschaft ihrer PV-Anlagen noch im Jahr 2012 ersehnten.

Der Netzanschluss des Bürgersonnenkraftwerks wird Anfang 2013 erfolgen. Dann gibt es wieder etwas mehr klimaschonenden Sonnenstrom im Frankfurter Stromnetz – und bald auch sauberen Sonnenstrom für die Werkstätten der Berufsschule.

Mehr Bilder vom Bau (Klick auf ein Bild startet die Diashow):

Mehr zu diesem Bürgersonnenkraftwerk:

zum Seitenanfang