Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Umbau der PV-Anlagen auf der Lindenauschule in Hanau 

Nachdem die Eigentümer des Bürgersonnenkraftwerks auf der Lindenauschule grünes Licht für den Umbau gegeben haben, wurde nun mit den Arbeiten begonnen.

Umbau auf der Kopernikusschule in Freigericht 

Auch in Freigericht wurde nach Zustimmung der Teilnehmer mit dem Umbau der Anlage auf der Kopernikusschule begonnen.

Bau auf dem ALDI-Markt in Steffenberg-Niedereisenhausen  

Auf dem ALDI-Markt in Niedereisenhausen wird endlich gebaut.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Die Dachsanierungsarbeiten auf der Adolf-Reichwein-Schule sind leider noch nicht abgeschlossen. Deshalb können die Solateure noch nicht mit der Montage der neuen Photovoltaikanlage beginnen

Umbau der PV-Anlagen auf der Füll- und Sortierhalle in Neu-Anspach 

Die durch die Eigentümergemeinschaft in Auftrag gegebenen Umbauarbeiten sind in vollem Gange.

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Sie sind hier: Home │ Projekte │ Ebsdorfergrund-Heskem Gesamtschule │ BA 3 Bau

Ebsdorfergrund-Heskem Gesamtschule BA 3 Bau

Wieder Baubeginn auf der Sporthalle

Hinten die Anlage vom Dezember, vorne die Dachhaken für den Weiterbau

Alle Mann nix wie ran!

Die Dachhaken werden auf den Sparren verschraubt, ...

... dazu müssen die Ziegel entfernt werden.

Blick auf den ersten Teil der Anlage Richtung Ost ...

... und Richtung West.

Es geht weiter mit dem Projekt "Energieautarke Schule Heskem". Nach den ersten  beiden Bauabschnitten auf der Turnhalle (20kWp) und der neuen Sporthalle (20kWp) folgt jetzt der dritte Bauabschnitt, bei dem die zweite Hälfte des Daches der neuen Sporthalle mit 25 kWp belegt wird.

Die Montage begann am 10. Juni 2008 mit dem Setzen der Dachhaken. Rechts einige Bilder von den Arbeiten, die bei sengender Hitze für die Monteure von Genesis Solar recht anstrengend waren. Man hoffte auf schlechteres Wetter, um sich ein paar Tropfen Schweiß zu sparen. Das traf ja dann auch ein. Am nächsten Tag war das Wetter optimal - zumindest für die Männer auf dem Dach.

Leider musste ein paar Tage auf die Module gewartet werden. Eigentlich sollte das jeden Sonnenfreund freuen, dass die Nachfrage nach Modulen so groß ist, dass selbst der Verein nicht umgehend beliefert werden konnte. Na ja, am 30. Juni kann dann weiter gebaut werden. Dank der guten Vorarbeiten geht die Anlage dann schnell ans Netz.

zum Seitenanfang