Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Bau auf der Kita Zuckerrübe in Sulzbach 

Sulzbach. Der Solarbau auf der Kita Zuckerrübe steht kurz vor dem Startschuss. 

Bau auf dem Bauhof in Sulzbach 

Sulzbach. Solarbau auf dem Bauhof geht gut vorran. 

Bau auf dem Wasserwerk in Sulzbach 

Sulzbach. Seit über einer Woche wird bereits auf dem Wasserwerk gebaut. 

Bau auf dem ALDI-Markt in Steffenberg-Niedereisenhausen  

Die Dacharbeiten sind vollständig abgeschlossen. Sobald alle Elektroarbeiten im Markt abgeschlossen sind, kann das neue Bürgersonnenkraftwerk an das öffentliche Netz angeschlossen werden und viele Jahre lang klimaneutralen Sonnenstrom ernten.

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Endlich wurde seitens der Stadt mit den Dacharbeiten begonnen. Sobald diese abgeschlossen sind, kann der Verein mit dem Aufbau der Sonnenkraftwerke beginnen.

Sie sind hier: Home │ Projekte │ BSKW Kirchhain │ BSKW Kirchhain (Baufortschritt)

BSKW Kirchhain (Baufortschritt)

08.03.2017

Die ersten vier Bürgersonnenkraftwerke warten nur noch auf den Netzanschluss



In Kleinseelheim ist ein in Richtung Süden ausgerichtetes Bürgersonnenkraftwerk entstanden.

Auf dem Dorfgemeinschaftshaus in Niederwald wurden die Module Richtung Osten und Westen montiert.

Auch auf dem Kindergarten in Niederwald wurden die Module in Ost-West-Ausrichtung installiert.

In Schönbach wird zukünftig mit einer Richtung Süden ausgerichteten Anlage Sonnenstrom geerntet.

Kirchhain, Kreis Marburg-Biedenkopf. Die ersten vier Bürgersonnenkraftwerke in Kirchhain sind betriebsbereit. Sobald der Netzanschluss vom örtlichen Netzbetreiber erfolgt ist, wird auf diesen Sonnenstrom geerntet.

In Niederwald, Kleinseelheim und Schönbach sind die Bauarbeiten abgeschlossen. Auf den insgesamt vier Dächern wurden technisch hochwertige Anlagen professionell montiert. Dies ermöglicht eine über Jahre hinweg sichere Stromproduktion.

Im nächsten Bauabschnitt wird nun mit dem Bau der Anlagen auf der Markthalle in Kirchhain, dem Dorfgemeinschaftshaus in Emsdorf und auf dem Gebäude der Feuerwehr in Anzefahr begonnen.

Auch hier ist mit einem schnellen Vorankommen der Dacharbeiten zu rechnen, so dass die Dacharbeiten bis Ende März abgeschlossen werden können.

 

 

Mehr zu den Bürgersonnenkraftwerken in Kirchhain:

zum Seitenanfang