Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Der Bauhof in Gössenheim produziert ab sofort Sonnenstrom 

Das Bürgersonnenkraftwerk auf dem Bauhof in Gössenheim wurde ebenso wie das Sonnenkraftwerk auf der Bachgrundschule am 18.10.2016 ans Netz genommen.

Sonnenkraftwerk Bachgrundschule in Gössenheim ist am Netz 

Am 18.10.2016 erfolgte der Netzanschluss der Bachgrundschule in Gössenheim.

Sie sind hier: Home │ Projekte │ BSKW Bad Waldsee Rolf Gölz Fahrräder GmbH

Sehr sonnenreicher Standort

18.03.2015

Neues Bürgersonnenkraftwerk im sonnigen Baden-Württemberg

Auf diesem Gebäude wird das Sonnenkraftwerk errichtet (© Ingo Rack)

Das moderne Gebäude bekommt eine moderne Stromversorgung durch die Sonne (© Ingo Rack)

Fast 500 Module passen auf das Dach der Rolf Gölz Fahrräder GmbH (© Ingo Rack)

Bad Waldsee. Die Firma Rolf Gölz Fahrräder GmbH stellt das neue Dach ihres Verkaufsgebäudes im Gewerbegebiet Wasserstall in Bad Waldsee Bürgerinnen und Bürgern zur Sonnenstromernte über den Verein Sonneninitiative zur Verfügung. Jeder kann mitmachen und dort Sonnenstrom produzieren.

Rolf „Turbo“ Gölz betreibt in Bad Waldsee, 40 Kilometer nördlich des Bodensees, einen modernen Fahrradhandel. Auf dem neuen Dach des Verkaufsgebäudes wird nun ein Bürgersonnenkraftwerk errichtet, das genauso hochwertig sein wird wie die Fahrräder des ehemaligen Weltmeisters und Olympia-Medaillengewinners.

Mit einer Leistung von rund 124 Kilowatt werden dort knapp 500 Solarmodule Platz finden. Im Frühling 2015 wird gebaut, jeder kann am Bürgersonnenkraftwerk teilnehmen, dort eigenen Solarstrom ernten und damit Klimaschützer werden.

Rolf Gölz stellt das Dach dem Verein zum Bau von Photovoltaikanlagen zur Verfügung. Der Verein gibt den Mietvertrag an die Bürgerinnen und Bürger weiter, organisiert den Bau und später den Betrieb der Anlagen. Umweltfreunde und Kapitalanleger können sich freuen, denn neben dem Umweltnutzen lassen sich an diesem sonnenreichen Standort auch attraktive Gewinne erzielen und Steuern sparen.

Die Eigentümer der Anlagen werden rechtlich genauso behandelt, als ob sie eine Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach hätten. Planung, Wartung und Verwaltung übernimmt der Verein. Bei der Technik des Sonnenkraftwerks setzt der Verein auf bewährte Konzepte. Es werden ausschließlich hochwertige Komponenten verbaut, alle auf maximalen Ertrag ausgerichtet.

Eine ständige Fernüberwachung ermöglicht es den Teilnehmern die Sonnenerträge tagesaktuell im Internet zu verfolgen. Die Abrechnung mit dem Energieversorger übernimmt der Verein für die Teilnehmer.

Mehr zu diesem Bürgersonnenkraftwerk:

zum Seitenanfang