Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Bau auf der Kita Zuckerrübe in Sulzbach 

Sulzbach. Der Solarbau auf der Kita Zuckerrübe steht kurz vor dem Startschuss. 

Bau auf dem Bauhof in Sulzbach 

Sulzbach. Solarbau auf dem Bauhof geht gut vorran. 

Bau auf dem Wasserwerk in Sulzbach 

Sulzbach. Seit über einer Woche wird bereits auf dem Wasserwerk gebaut. 

Bau auf dem ALDI-Markt in Steffenberg-Niedereisenhausen  

Die Dacharbeiten sind vollständig abgeschlossen. Sobald alle Elektroarbeiten im Markt abgeschlossen sind, kann das neue Bürgersonnenkraftwerk an das öffentliche Netz angeschlossen werden und viele Jahre lang klimaneutralen Sonnenstrom ernten.

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Endlich wurde seitens der Stadt mit den Dacharbeiten begonnen. Sobald diese abgeschlossen sind, kann der Verein mit dem Aufbau der Sonnenkraftwerke beginnen.

Sie sind hier: Home │ Projekte │ Bad Nauheim KBS │ Staatssekretär Lösel besucht Bürgersonnenkraftwerk

Zukunftswochen der Hessischen Landesregierung

27.03.2018



Staatssekretär Lösel besucht Bürgersonnenkraftwerk

Staatssekretär des Kultusministeriums Hessen, Dr. Manuel Lösel

Designierter Landrat des Wetteraukreises, Jan Weckler

Die Delegation des Wetteraukreises, der Schule und des Kultusministeriums besucht das Bürgersonnenkraftwerk Berufliche Schulen Bad Nauheim

Das Bürgersonnenkraftwerk erzeugt seit 2011 Sonnenstrom

Bereit für Morgen“: Unter diesem Motto besuchte Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel am Freitag, 23. März, das Bürgersonnenkraftwerk des Vereins Sonneninitiative auf den Beruflichen Schulen am Gradierwerk in Bad Nauheim. Begleitet wurde er von einer Delegation des Wetteraukreises mit dem designierten Landrat Jan Weckler.

Bereits über eine Millionen Kilowattstunden Sonnenstrom hat das Bürgersonnenkraftwerk seit der Inbetriebnahme im Dezember 2011 erzeugt. Darüber freuen sich die fünfundzwanzig Eigentümer der Photovoltaikanlage, aber auch das Land Hessen. „Das Bürgersonnenkraftwerk ist ein Paradebeispiel, wie man Ökologie und Ökonomie zusammen bringen kann“, so Staatssekretär Lösel.

Lösel freute sich über dieses Beispiel auf einer „seiner“ Schulen, einerseits Bürgern ein finanzielles Engagement für erneuerbare Energien zu ermöglichen und andererseits hochwertigen Ökostrom direkt vom Schuldach zu ernten. „Wir sind dem Verein, der Schule und dem Schulträger sehr dankbar, dass sie das Projekt realisiert haben.“

Der designierte Landrat, Jan Weckler, möchte die Schaffung von Ladesäulen am Kurpark, der Kreisverwaltung, aber auch an den Schulen des Kreises prüfen. Dies freute Schulleiter Andreas Stolz, denn im Kollegium gibt es bereits zwei Elektroautos, die sich über eine Ladung während der Arbeitszeit freuen würden. Der Verein Sonneninitiative, der vom Wetteraukreis ein gutes Dutzend Gebäude zur Sonnenstromernte angemietet hat, ist bereit, diese Ladesäulen zu installieren.

Mehr zu diesem Bürgersonnenkraftwerk:

zum Seitenanfang