Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Bau auf der Kita Zuckerrübe in Sulzbach 

Sulzbach. Der Solarbau auf der Kita Zuckerrübe steht kurz vor dem Startschuss. 

Bau auf dem Bauhof in Sulzbach 

Sulzbach. Solarbau auf dem Bauhof geht gut vorran. 

Bau auf dem Wasserwerk in Sulzbach 

Sulzbach. Seit über einer Woche wird bereits auf dem Wasserwerk gebaut. 

Bau auf dem ALDI-Markt in Steffenberg-Niedereisenhausen  

Die Dacharbeiten sind vollständig abgeschlossen. Sobald alle Elektroarbeiten im Markt abgeschlossen sind, kann das neue Bürgersonnenkraftwerk an das öffentliche Netz angeschlossen werden und viele Jahre lang klimaneutralen Sonnenstrom ernten.

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Endlich wurde seitens der Stadt mit den Dacharbeiten begonnen. Sobald diese abgeschlossen sind, kann der Verein mit dem Aufbau der Sonnenkraftwerke beginnen.

Sie sind hier: Home │ Projekte │ BSKW Bad Endbach Markt

Bad Endbach Markt

Bad Endbacher Marktgebäude wird Sonnenstrom liefern

Das Marktgebäude in Bad Endbach hat ein großes Dach

Bisher erwärmt die Sonne hier nur die Ziegel, bald wird sie wertvollen Sonnenstrom liefern

Auf dem Dach eines Marktes in Bad Endbach wird noch im Sommer ein Bürgersonnenkraftwerk gebaut.

Der re-invest Immofonds stellt das Dach dem Verein – und damit allen Bürgern, die an diesem Projekt teilnehmen und Sonnen­energie ernten wollen – zur Verfügung. Das Sonnenkraftwerk wird aus 90 Photovoltaikanlagen bestehen, die von interessierten Bürgern erworben werden können. Wenn alle Anlagen ihre Besitzer gefunden haben, beginnt auf dem Dach des Gebäudes der Bau des Bürgersonnenkraftwerks. Bis Ende September 2010 soll das Sonnenkraftwerk dann fertig sein.

Das Sonnenkraftwerk wird eine Spitzenleistung von 90 Kilowatt (kWp) erreichen, mit einer Nettomodulfläche von 690 m². Das optimal nach Süden ausgerichtete Dach wird so den Strombedarf von 27 Privathaushalten liefern und unserer Atmosphäre jährlich 73 Tonnen des Klimagifts CO2 ersparen. Die Besitzer der Solaranlagen können sich über eine attraktive Rendite aus ihrer Sonnenernte freuen.

Wie üblich bei den Projekten des Vereins werden nur hochwertige Komponenten aus deutscher Produktion verbaut, die den Besitzern optimale Erträge über die lange Lebensdauer von 30 – 40 Jahren bieten. Der optimal ausgerichtete Standort und die gute Konfiguration der Anlagen lassen gute Erträge erwarten. Der Verein wird dieses Projekt zügig vorantreiben, damit das Bürgersonnenkraftwerk noch vor der Kürzung der Einspeisevergütung (1.10.2010) betriebsbereit ist.

Mehr zu diesem Bürgersonnenkraftwerk:

zum Seitenanfang