Schnellkontakt

  Ich möchte Teilnehmer werden beim:
 
 Frau      Herr
Nachname *
Telefon
E-Mail *

  Weitere Kontaktmöglichkeiten:

   

 

Wo wünschen Sie sich eine E-Tankstelle? 

Der Verein setzt sich weiter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ein. Um zu wissen wo eine Ladesäule Sinn macht, benötigen wir Ihre Hilfe.

Umbau der PV-Anlagen auf der Lindenauschule in Hanau 

Nachdem die Eigentümer des Bürgersonnenkraftwerks auf der Lindenauschule grünes Licht für den Umbau gegeben haben, wurde nun mit den Arbeiten begonnen.

Umbau auf der Kopernikusschule in Freigericht 

Auch in Freigericht wurde nach Zustimmung der Teilnehmer mit dem Umbau der Anlage auf der Kopernikusschule begonnen.

Bau auf dem ALDI-Markt in Steffenberg-Niedereisenhausen  

Auf dem ALDI-Markt in Niedereisenhausen wird endlich gebaut.

Bau auf der Adolf-Reichwein-Schule Marburg  

Die Dachsanierungsarbeiten auf der Adolf-Reichwein-Schule sind leider noch nicht abgeschlossen. Deshalb können die Solateure noch nicht mit der Montage der neuen Photovoltaikanlage beginnen

Umbau der PV-Anlagen auf der Füll- und Sortierhalle in Neu-Anspach 

Die durch die Eigentümergemeinschaft in Auftrag gegebenen Umbauarbeiten sind in vollem Gange.

Bau auf der Unimoghalle und der Salzlagerhalle des Bauhofs Kirchhain 

Kirchhain. Der Bau auf der Unimoghalle des Bauhofs hat diese Woche begonnen. Das Gebäude ist bereits komplett eingerüstet und die Montage der Unterkonstruktion hat begonnen.

Sie sind hier: Home │ Projekte │ BSKW Gössenheim Bachgrundschule

Bachgrundschule Gössenheim

13.07.2016

Gössenheimer Grundschule bekommt Bürgersonnenkraftwerk



Die Bachgrundschule Gössenheim bekommt ihr eigenes Bürgersonnenkraftwerk. In Zukunft kann die Schule somit einen Teil ihres Strombedarfs direkt über die hauseigene Solaranlage decken.

Rund 30 Kilowatt peak Photovoltaik werden demnächst in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Gössenheim auf der Bachgrundschule installiert. In Zukunft wird hier also genug sauberer und klimaneutraler Strom produziert um etwa zehn Haushalte zu versorgen.

Gleichzeitig wird ein System in der Schule installiert, über das sich die Schüler zusammen mit ihren Lehrern jederzeit über die aktuellen Daten wie Strommenge und eingespartes CO2 des auf dem Dach installierten Kraftwerks informieren können. Damit kommt der Verein auch seinem Ziel nach, gerade die jüngsten Bürger unseres Landes dafür zu sensibilisieren, dass der Strom eben nicht einfach aus der Steckdose kommt.

Zusammen mit dem gleichzeitig entstehenden Bürgersonnenkraftwerk auf dem Bauhof sind dies die ersten Projekte, die der Verein mit der Gemeinde Gössenheim realisiert.

Teilnehmende Umweltfreunde können mit ihrer eigenen PV-Anlage bei diesem Sonnenkraftwerk aktiv Klimaschutz betreiben, mit der garantierten Einspeisevergütung einen interessanten Gewinn erzielen und Steuern sparen.

Der Verein kümmert sich um alle Details, wartet und betreut die Anlage und rechnet die Vergütung für die erzeugte Solarenergie ab.

Mehr zu diesem Bürgersonnenkraftwerk:

zum Seitenanfang